steghoefer.de
+ + + Zuletzt aktualisiert am 9.12.2018 um 21:59 + + +
Inhalt
Startseite
Nix wie Sprüch
 - Sport
 - Vermischtes
Sportergebnisse
Wie d’ Zeit vergeht
Wenn Worte trügen
Steghöfliches
 - Bernhard
 - Lioba
 - Monika
 - Martin
 - Felix

 

"Faschingskostüm 2017: Hinlegen und sich vollaufen lassen"

BR


"Steht die Hendriks nackt im Dünger wirkt sie gleich 10 Jahre jünger"

Veitshöchheimer Fastnacht


"Brotess-Tanten"

Veitshöchheimer Fastnacht zu Veganerinnen


"Weg-Ahner = Veganer"

Veitshöchheimer Fastnacht


"Gottes Gunst wird durch Winzerskunst oft verhunzt"

Veitshöchheimer Fastnacht


"Wenn in Regensburg einmal eine Straße nach Schaidinger benannt werden sollte, dann kann es nur eine Sackgasse sein"

Anonymus


"Verdunkelungsgefahr durch Lichtgestalt"

Regensburger Kabarett zu OB Wolbergs


"Eines haben die SPD und Rotwein gemeinsam: 14 %"

BR


"MIt Geld ist es wie mit Klopapier:Wenn man es braucht, dann braucht man es dringend"

Frank Lehmann


"PRiesterrente"

Willy Astor über die Versorgung von Ex-Pfarrern


"100%ig dicht ist unsere Grenze nicht"

BR1 nach einem Schleuserdrama an der bayer. Grenze


"Stadträte gehen nicht ins Kino, weil es da dunkel ist und sie nicht gesehen werden"

Erfahrener Weidener Kinobetreiber


"Nach der staden Zeit wird es wieder ruhiger"

Karl Valentin


"Trump des Jahres"

NT-Überschrift zu dessen TIME-Auszeichnung


"Freilufthühner votierten für Käfighaltung"

Comedy über letzte Wahl in der Türkei


"Triumph des Reichstbürgers"

NT zum Wahlsieg von Donald Trump


"Beim Landesfinanzausgleich hat Seehofer einen Papyrussieg eingefahren"

Thorsten Glauber, Freie Wähler Bayern


"Scheuer unter Feuer"

NT über dessen umstrittene Formulierung


"SPD Berlin: Kleinster Wahlsieger aller Zeiten"

ARD-Wahlanalyst am 18.9.16


"Ich habe nichts gegen Katholiken. Jedenfalls nichts Wirksames."

Evangelischer Kirchenvorstand


"Viele Menschen haben mehr vom Affen als mancher Affe"

Friedrich Nietzsche


"Am 31.8.2015 wurde das Schleusergeschäft schlagartig abgewürgt"

Christine Ascherl (NT)


"Wir sind jetzt in der Mitte des Spektrums"

Sprecher der Linken in MV


"Die SPD ist die einzige Partei, die ihr Wahlziel erreicht hat"

Ministerpräsident von MV nach dem 5%Minus der SPD und dem 20%Plus der AfD


"Samsungs heißestes Handy"

NT über das neue explosive Handy


"European Song Contest: Parolympics der Musikszene"

Monika Gruber


"Britischer Humor"

SZ über die Ernennung von Brexit-Johnson zum Außenminister


"Millionen wollen den Exit vom Brexit"

NT


"Die Briten sind jeder für sich eine Insel"

Frühromatiker Novalis


""Rechtschaffen bis in die Haarspitzen""

Markus Rinderspacher über den (fast kahlköpfigen) OB Joachim Wolbergs


"Chirurgen sind Leute, die sich wundern, wieviel man aus einem Menschen heraus nehmen kann, ohne dass er stirbt"

Eckardt von Hirschhausen


"Die atheistischste Diözese der Welt"

Bischof Radkovski über sein Bistum Pilsen


"Wir dürfen nucht versuchen, den ersten Schritt vor dem zweiten zu gehen"

CSU-Fraktionsführer


"Ich bleib auf meinem Stuhl, solange es der Wähler will. Vielleicht sogar länger."

Dem Horst Seehofer von Wolfgang Krebs unterschoben


"Der Flughafen mit der weltweit geringsten Schadstoffausstoßquote"

Luise Kinseher über den Flughafen BER


"Granatenuschi"

Helmut Schleich über Ursula von der Leyen


"Unter mir gibt es keine Rückkehr zum Rechtsstaat"

Der Kanzlerin von Django Asyl in den Mund gelegt


"Er ist jetzt beliebter als Tsipras. Weil er schon zurückgetreten ist"

Django Asül über Varufakis


"Mensch gewordene Sonnenfinsternis"

Django Asül über Andrea Nahles


"Kabinett der faulen Eier"

SPD-Rinderspacher zum Bayern-Ei-Skandal


"Frau Merkel, treten Sie zurück. Sie schaffen das"

Frauke Petry, AfD


"In Plößberg kursiert der "Krippe-Virus""

NT zur anstehenden Krippenausstellung


"Der liebe Gott muss langsam Angst kriegen"

Bruno Jonas über den Umstand, dass in seinem Namen so viele Attentate begangen werden


"Kanzlerdämmerung"

NT-Kommentar zum Jubiläum der Kanzlerin


"Ich bin ein Pariser"

Bayerischer Politiker


"ADAC, VW, DFB, Deutscher Anstand ade?"

Anonymus


"Smartphone-Völkerwanderung"

Anonymus


"Die Berliner sind die Griechen Deutschlands"

Helmut Schleich über deren Finanzen und BER


"Bei manchen Frauen möchte ich lieber ihr Hund sein als ihr Mann"

Bauernkreisobmann Johann Mayer über die Ausgabenbereitschaft für Hundefutter


"Wenn sich der Himmel auflöst, wird es wärmer"

Wettermoderatorin MDR Sachsen Anhalt


"Der längste Jurist war am kürzesten am Landratsamt, der kürzeste am längsten"

Claudia Prößl über die Neustädter Juristen Schneeberger und Steghöfer


"Für Maas ist jetzt das Maß voll"

Medien über Justizminister Heiko Maas und Generalbundesanwalt Range


"Range ist weg, aber das Gerangel bleibt"

ZDF zum Rauswurf des Generalbundesanwaltes


"CSU-Kernkompetenz: Verfassungswidrige Gesetze"

Katrin Göring-Eckardt Grüne Fraktionschefin nach dem Aus für das Bundesbetreuungsgeld


"Immer, wenn man etwas sehen möchte, kommt ein Berg"

enttäuschter Max Liebermann auf seiner 1. Schweizreise


"Die Mietpreisbremse hat da nicht gegriffen"

Bruno Jonas zur angeblichen Verzehnfachung der Mietpreisforderung der Wittelsbacher an die CSU


"Der Geist von Kreuth braucht eine neue Heimat"

Bruno Jonas zum CSU-Auszug aus Kreuth


"Bis Mittag kommt die Post, aber danach wirds ruhiger"

BR1-Moderatorin zum Bayerischen Wald


"Verlässlicher Partner Tsipras"

NT-Kommentar


"Die Frage ist nur, ob diesmal die Griechen oder doch wieder wir ausgetrickst wurden"

Bruno Jonas zum Griechen-Referendum


"Adventsballermann"

Kabarettist zum Nürnberger Chrsitkindlmarkt


"Die Maut, die sich nicht traut."

BR1 zur Verschiebung der deutschen Pkw-Maut


"DominaHLES"

comedy in rbb zu SPD-Ministerin Nahles


"Veganer sterben nicht. Sie verwelken."

ARD-Ladies Night


"Sinnvoller als eine weitere Streikankündigung der GdL wäre ihre Ankündigung, wann sie mal arbeiten lässt"

Klassik Radio am 19.5.15


"Claus Weselsky ist der Grieche der Schienen"

Grünwald-Comedy


"Deutsche AnklageBank"

NT-Schlagzeile zum Prozessbeginn gegen die Führungsriege der Deutschen Bank


"Niegelungenmarsch"

BR1 zum (schwierigen) Nibelungenmarsch


"Geheimniskämmerei"

NT zum Geheimhaltungsappell der Weidener Kämmerin


""In Würde sterben"- Veranstalter: Die Bayern-SPD"

Rubrik "Tipps und Termine" des NT


"25 Jahre nach dem Mauerfall schränkt ausgerechnet ein Ossi unsere Reisefreiheit ein"

Mainzer Büttenredner über Claus Weselski von der GDL


"Hl.St. Florian schütz unser Terrass, mach andre nass"

BR zur Polderdiskussion in Regensburg


"Dialog ohne Energie"

NT zum bayerischen Energiedialog


"Der liebe Gott hat die Ärzte erfunden, der Teufel das Skifahren"

Tatortzitat vom 14.12.14


"Wie ein Affe im Urwald"

Nordkoreanische Verteidigungskommission über Barack Obama


"der Regen fällt dann wieder als Regen und nicht mehr als Schnee"

OTV-Weihnachtswetterprognose 2014


"Achwas Dawadochmal a Hadran"

Comedian zu Glatzenfrisur auf Arabisch


"be-scheuert"

TZ zu Deutschpflicht für Migranten a la Scheuer(CSU)


"Heutzutage fliegen zum Überwintern mehr Rentner in den Süden als Weißstörche"

BR 1


"Gott entscheidet, ob Wind weht. Aber die Frauen glauben nicht an Gott. Sie nehmen die Pille"

Diskussionsbeitrag zum Thema Windkraft


"Fällt der Martinszug heuer auch aus?"

Um den Streik der Zugführer besorgtes Kind


"Unser Mitarbeiter des Monats: Claus Wedelsky"

Autovermieter Sixt über den Streikkönig von der GDL


"Wer schafft wie ein Ochse, darf sich nicht wundern, wenn er wie ein Rindvieh behandelt wird"

Peter Pöllath, VdK Neustadt, über Früchte von Ehrenämtern


"Volkshochschulhirn"

Altbundeskanzler Kohl über Wolfgang Thierse


"Prognosen kann man nicht voraussagen"

Staatsministerin Emilia Müller


"Auch im Mittelalter wurden Menschen gefoltert, aber sie haben dafür nichts bezahlt"

Dr. Manfred Lütz zum heutigen Gesundheitswahn


"Ba(h)re Münze"

NT-Kommentar zum Wechsel des Ex-Ministers Bahr in die Wirtschaft


"Von der Leiden"

BILD zur Bundesverteidigungsministerin


"von der Leyen will jetzt leihen"

NT-Überschrift zu den Leasingplänen der Bundesverteidigungsministerin


"CSU muss nachsitzen"

SZ zur G8/G9-Reform in Bayern


"Bei uns können Sie bis 17 Uhr frühstücken"

Werbeplakat in Neustadt/WN


"Jetzt ist Frau Haderthauer selbst zur Miniatur geworden"

Thorsten Schäfer-Gümbel, SPD


"Ein Chamäleon ist nichts gegen Horst Seehofer"

Florian Pronold, SPD


"Morgen werden die Temperaturen einstellig"

TV-Wettermoderator zu den erwarteten 17 bis 19 Grad


"Hier fand er sein letztes Loch"

Inschrift auf Grabstein eines Zahnarztes


"Der Heilige Stuhl ist der einzige Heilige mit 4 Beinen"

Albert Ziegler, Zürich


"Zu uns kommt man, wenn alles zu spät, aber noch nicht vorbei ist"

Pfarrer Braun über die Palliativmedizin


"Las Vegas der Christenheit"

Pfarrer Braun über Santiago de Compostella


"Vom Government zum Googlement"

KT Guttenberg über den Machtwechsel vom Staat zum Großunternehmen


"Europ. Leitzins wird zum Leidzins für dt. Sparer"

NT


"Rentner-BRAVO"

Comedy über die "Apothekenrundschau"


"Wenn nichts mehr zu machen ist, gibt es viel zu tun"

Gräfin zu Castell-Rüdenhausen


"Nie die Stinktiere überstinken"

Ex-MdEP Posselt über die CSU-Strategie zur AfD


"Oberpfalz hat Fracksausen"

NT über Fracking-Pläne


"Flaschenmannschaft"

Gauweiler über die EU-Kommission


"Mit 65 muss noch nicht Schluss sein"

Angela Merkel


"Mehrheit bedeutet nicht Wahrheit."

Werner Schieder, SPD Weiden, nach Seehofer Wahlsieg


"Draußenminister"

NT-Schlagzeile über Westerwelle nach der Wahl


"Politiker sind am besten auf Wahlplakaten aufgehoben. Dort sind sie tragbar und leicht zu entfernen."

Loriot


"Noch nie habe ich die Nationalhymne mitgesungen - und ich werde es auch als Minister nicht tun."

Jürgen Trittin, laut FAZ


"Platzeck macht Platz."

ARD zum Rücktritt des Ministerpräsidenten


"Deutschland bekommt am Wochenende Fieber."

Wetterdienstprognose für 27./28.7.2013


"Küsten-Barbie."

SPD-Genossen früher über Manuela Schweswig


"Kate mag vieles sein, aber ein schneller Brüter ist sie nicht."

Antenne Bayern über die späte Entbindung


"Antarktis-Plan liegt auf Eis."

NT-Schlagzeile


"Wie sich Seehofer dreht, das schafft kein auch noch so hohes Windrad."

NT-Leser schlägt vor, Seehofer als Windrad aufzustellen


"Als einzelne wirkt die Frau wie eine Blume im Parlament, aber in der Masse wie Unkraut."

früherer Landtagspräsident Michael Horlacher, geb. 1888


"Er soll nicht nur Wort, sondern auch den Mund halten."

Justizministerin Beate Merk über Christian Ude


"Das Internet ist für uns alle Neuland."

Angela Merkel - aus dem Zusammenhang gerissen


"Gummistiefelwahlkampf."

Peer Steinbrück über die Katastophentouristen aus der Politik


"Wie empfanden Sie das Feeling?"

Frage einer ZDF-Reporterin nach der royalen Haochzeit in Schweden


"Ottfried Fischer ist wie der Nil. Erst kommte lange nichts, dann wieder nichts, aber dann fließt es gewaltig."

Christian Ude über den Kabarettisten


"Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Gold, Aktien und Grundstücke dazu."

US-Komiker Denny Kaye


"Kontrolleur ohne Schwert."

BR2 über den Bayer. Obersten Rechnungshof in Sachen Landtag


"Selbstbedienerallianz"

BR2 über die bayer. Landtagsparteien


"Der kleine November will im Mai abgeholt werden."

KiTa-Türschild zum Thema Mai-Wetter 2013


"Amigodrom"

Christian Ude über die Bayer. Staatskanzlei


"Abzockerbude"

BR über den Bayerischen Landtag


"Weniger Bürokratie schaffen wir nur mit mehr Bürokratie."

Dem EU-Entbürokratisierer Stoiber von Django Asül unterschoben


"Flughafeneröffnungsjahr 2013?? Ich weiß immer noch nicht, wie es zu diesem Zahlendreher überhaupt kommen konnte."

Dem Genossen Wowereit von Django Asül unterschoben


"Der Mehdorn hat Stuttgart 21 versenkt, danach hat er Air Berlin versenkt. Der passt zu uns."

Django Asül zur Berliner Flughafenpolitik von Platzeck


"Wenn ihr wieder heim geht, brauchts Euch hier nimmer blicken lassen."

Django Asül zur Asylbewerberpolitik von Christine Haderthauer


"Das Credo der Sozis lautet: Steuerhinterziehung nein, Steuerverschwendung jederzeit gerne."

Django Asül zum Fall Hoeneß


"Der bayerische Wähler fragt sich: Seit wann schreibt man Bier mit W."

Django Asül zum SPD-Wahlslogan: "Das Wir entscheidet"


"Schon der Krieg in Afghanistan hat gezeigt: Unbemannte Drohnen richten nur Schaden an."

Django Asüls Rat an die Grünen, Claudia Roth 2013 von Bayern fern zu halten


"Wie einer immer und auch öffentlich gegen etwas redet, dem er privat verfallen ist. Keiner merkt oder weiß, dass er wirklich gegen das spricht, was er tut, eben um davon loszukommen; auch, um sich zu verurteilen, festzulegen, zu hindern. Aber es gelingt ihm nichts gegen sich, außer dass er gegen sich redet."

Martin Walser über Leute a la Hoeneß oder auch nicht


"Asozial"

Bundespräsident über Steuerhinterzieher a la Heneß


"Freibierparlament"

BR über den Bayerischen Landtag


"Seehofers Verwandtenstadel"

Bild.de


"Wenn der Hubert Schule macht, bin ich um den Schlaf gebracht."

KuMi Spaenle über G8-Visionen Aiwangers


"Man sollte erst gackern, wenn das Ei gelegt ist."

Christian Ude


"So pleite wie die BayernLB ist das bayerische Schulsystem schon lange."

Hans Klaffl


"Wenn einem das Erbrochene durch den Magen geht, nennt man das Bulimie. Wenn es durch das Gehirn geht, heißt es G8."

Hans Klaffl


"Der 500-Euro-Schein ist wie Bin Laden. Jeder weiß, dass es ihn gibt, aber keiner hat ihn je gesehen."

SZ


"Schimmel im Essen"

Presse über den Pferdefleischskandal


"Ist schon in der Mikrowelle."

Mutteranwort auf die Frage "Bekomme ich jetzt ein Pony?"


"Schließlich heißt er Franziskus und nicht Che Guevara."

BR1 über den neuen Papst während der Militärdiktatur


"Geiz ist Gaul."

Presse über den Pferdefleischskandal


"Horst Dampf in allen Gassen."

BSZ über Horst Seehofer nach dem kleinen CSU-Parteitag


"Schließlich heißt er Franziskus und nicht Che Guevara."

BR1 über den neuen Papst während der Militärdiktatur


"Fettnapf-Suchmaschine."

Brüderle über Steinbrück


"Schavan beim Doktor Spielen erwischt."

Verstehen Sie Spass, ARD


"Bayerische Dirndlikone."

Luise Kinseher über Ministerin Ilse Aigner


"Perlusconi."

Presse über Peer Steinbrück nach der Italienwahl


"Der Problem-Peer."

Presse über Peer Steinbrück


"Unsere verbrauchte Ministerin."

Luise Kinseher über Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner


"Pleiten, Peer und Pannen."

MdB Albert Rupprecht, CSU, über Peer Steinbrück


"Früher lagen die Piraten vor Madagaskar. Jetzt liegen sie vor der F.D.P."

MdL Annette Karl, SPD


"Schwarz-Gelb ist so beliebt wie Blinddarmentzündung und Wurzelbehandlung auf einmal."

Peer Steinbrück


"Bei den Studiengebühren ist die CSU selbt zum Umfallen zu doof."

Christian Ude


"Lieber nachts um halb zwölf Rainer Brüderle an der Hotelbar als Claudia Roth zum Frühstück."

Alexander Dobrindt, CSU-Generalsekretär


"Besser den Mund zuhalten, als die Hand aufhalten."

Seehofers "Rat" an Peer Steinbrück


"Jedem das Seine, mir aber das Meiste."

Seehofer über das angebliche Lebensmotto von Steinbrück


"Nicht das Erlebte zählt, sondern das Erzählte."

Ottfried Fischer über Veteranentreffen


"Niedersachsen können alles - außer wählen."

Anonymus über den gescheiterten Wiederwahlversuch von McAllister


"FDP lebt nur noch dank Fremdblutzuführung."

Sigmar Gabriel, SPD


"Der spitze Kandidat"

Stern.online über FDP-Spitzenkandidat Brüderle


"Kein Abschied ist so schwer wie der von der Macht."

Anonymus


"Keine crommen Touren!"

Protestplakat gegen Thyssen-Boss Cromme


"Wer in die Kirche geht, ist deshalb noch kein Christ. Wer in die Garage geht, wird deshalb ja auch kein Auto."

Albert Schweitzer


"Im Kapitalismus wird der Mensch vom Menschen ausgebeutet. Im Kommunismus ist es genau umgekehrt."

BR - Närrische Weinprobe vom 11.1.2013


"Das ..... hat den Aufmerksamkeitsgrad abfließenden Badewassers."

Peer Steinbrück über irgendetwas


"Der Längenabstand zwischen 2 Fettnäpfen beträgt 1 Peer."

F.D.P.-Lindner über Peer Steinbrück


"Planwirtschaft pur."

BSZ über die Energiewende


""Heimatzeitungen" erkennt man daran, dass einem die Todesanzeigen etwas sagen."

Ottfried Fischer


"Die Biotonne der SPD"

Monika Gruber über Sigmar Gabriel


"Viele Paare wollen keine Kinder mehr. Sie schreien sich lieber selber an."

Urbans Woche über das Thema Demographie


"Seine neue Freundin ist schon 28. Er wird jetzt auch schon alt."

Urbans Woche über Silvio Berlusconi


"War nicht mein Tag."

Putin laut Urbans Woche zum Tag der Menschenrechte


"Für die meisten war der 12.12.12 ein Glückstag. Die anderen haben da geheiratet."

Urbans Woche


"Die F.D.P. hofft, dass die Welt wirklich untergeht."

Urbans Woche über den Maya-Weltuntergang


"Bundessensibelchen"

Urbans Woche über Horst Seehofer


"Terminator Horst"

Urbans Woche über Horst Seehofer


"Zar Peter"

Horst Seehofer über Peter Ramsauer


"Glühwürmchen"

Horst Seehofer über KT zu Guttenberg


"Endlich Genosse?"

Presse über Nominierung von Peer Steinbrück


"Genosse der Bosse"

BSZ über Peer Steinbrück


"Bundesrauschgoldengel"

BR1-"Urbans Woche" über Angela Merkel


"Wankelmut tut selten gut."

Thomas Hacker F.D.P. über die Seehofer-CSU


"EU-Entbürokrator"

BSZ über Edmumd Stoiber


"Ferngesteuerter Schlafanzug"

BSZ über Martin Zeil


"Nur wer unmodisch bleibt, eilt seiner Zeit voraus."

Erwin Pelzig


"Toll: in München war am Donnerstag alles schwarz!"

CSU laut Günther Grünwald zum Stromausfall


"Guttenberger Elstern"

Umbennungsvorschlag von Urbans Woche für die Kastelruther Spatzen


"Volksmusikpantomimen aus Südtirol"

BR 1 Urbans Woche zu den Kastelruther Spatzen


"Söder lässt sich einfrieren, um Irene Aigner zu überleben."

BSZ-Schlagzeile


"Die Drei von der Zankstelle."

BR 1 über die Geschäftsführer Göring (F.D.P.), Dobrint (CSU) und Gröhe (CDU)


"Die Ewigkeit fühlt sich lange an. Besonders gegen Ende."

Die Börse im Ersten am 8.11.12


"Der Landrat ist im Reden gut, weil ers gern und sonst nix tut."

Norbert Neugirg bei der Kulturpreisverleihung


"Streppenzieher"

SPD - Rinderspacher über ehem. CSU Pressesprecher Strepp


"Fluchhafen Berlin"

ZDF über die peinlichste Baustelle Deutschlands


"Beim Thema Mundlos werden die meisten Verfassungsschützer sprachlos."

BR1


"Nur 30% der Bürger können sich mit Energiesparlampen anfreunden. Die Dunkelziffer soll noch höher liegen."

BR1


"Das Leben vieler Raucher steht auf der Kippe."

BR1 zum aktuellen Weltnikotinbericht


"Die SPD-Troika hat im Grunde nur entschieden, wer von den Dreien gegen Angela Merkel verliert."

Horst Seehofer über die SPD-Entscheidung für Peer Steinbrück


"Auch das Ewige Eis geht nun den Weg alles Vergänglichen."

Gedanken eines Gletscherüberquerers 2012 in Österreich


"Zweistädteland"

Der Neue Tag zum Bundesland Bremen


"Nie wird mehr gelogen als nach der Wahl, vor der Wahl und vor einer Fusion."

Tirschenreuther SPD-Kreisrat zu einer gescheiterten Sparkassenfusion


"Eine neue Rankingliste muss her!"

Entbürokratisierer Edmund Stoiber


"Wir leben nicht im Land der Amazonen."

MdL Otto Zeitler über die Frauenquote der CSU


"Wenn zwei sich streiten, freut sich das Fernsehen."

ARD über den US-Präsidentenwahlkampf


"Genauso trendy wie Kukident 2-Phasen."

SPD-Rinderspacher über die Münchener P1-Disco


"Wenn wir eine Chance haben wollen, brauchen wir einen Kandidaten, den niemand mit der SPD in Verbindung bringt."

Von Django Asül der SPD in den Mund gelegt


"Seehofer trennt scharf seine Ämter als Ministerpräsident und CSU-Chef, indem er in beiden Ämtern unterschiedliche Meinungen vertritt."

Django Asül


"Vom Bettnässen zum Wellnessen."

Michael Altinger über die Entwicklung des Menschen


"Frostern"

NT über das bevorstehende Festwetter


"Bei großen Pleiten kommt der Bundesadler, bei kleinen der Pleitegeier."

F.D.P. Bayern über ein Rettungsszenario a la CSU


"Betroffenenlyrik"

Staatsminister Zeil, F.D.P. über Seehofer in Sachen Schlecker-Aus


"Linker liberaler Konservativer"

Selbsteinschätzung des neuen Bundespräsidenten Gauck


"Was Ude will, ist Retro-Murks."

Staatsminister Spaenle, CSU, über Udes Gymnasialkonzept


"Windräder sind genau so schön wie Kläranlagen, aber..."

Staatsminister Marcel Huber in Neustadt/WN


"Genau so freiwillig wie ein Geständnis in der Spanischen Inquisition."

Commerzbank-Chef zum Schuldenschnitt für Griechenland


"Wer hat länger durchgehalten: Amy Whinehouse oder Harald Juhnke?"

NT-Peterhans über Alkoholverträglichkeit von Frau und Mann


"Glücklicher Lucky"

NT über den erfolgeichen Unterhalter Markus Lukas aus Kohlberg


"Ich halte weiterhin Bayern auf einem kompromisslosen Zick-Zack-Kurs."

Horst Seehofer von "Asül" (BR) in den Mund gelegt


"Der große Interimsvorsitzende"

BSZ über Horst Seehofer


"Wenns um Europa geht, sitzen wir auf demselben Schiff: Der Costa Concordia."

Nockherbergrede 2012


"Wer schon ganz unten ist, braucht den Abgrund nicht zu scheuen."

Nockherbergrede 2012 über die F.D.P.


"Edmund Stoiber: Ötzi aus Wolfratshausen."

Nockherbergrede 2012


"Horst Seehofer: Kuh Yvonne der CSU"

Nockherbergrede 2012 zu Seehofers Alleingängen


"Irene Aigner - Gina Lolobrigida der CSU"

Nockherbergrede 2012


"Markus Söder: Prince Charles der CSU - bloß mit schönere Ohrwaschln."

Nockherbergrede 2012


"Bayern ist von einer Wechselstimmung so weit entfernt wie eine Schildkröte vom Stabhochsprung."

CSU


"Archaeopterix aus Wolfratshausen."

FW-Aiwanger über reaktivierten Edmund Stoiber


"Wenn ich mich mit Ameisen und Würmern abgeben will, gehe ich zur Bayern-SPD."

CSU-Dobrint zu SPD-Pronolds Forderung: "Dobrint in das Dschungelcamp!"


"Neustadt ist keinen Penny mehr wert."

Kritiker der Schließung des Neustädter Penny-Marktes


"Alte Bude Christian Ude"

Feuerwehrkommandant Norbert Neugirg in Veitshöchheim


"Johannes Guttenberg war der Erfinder des Buchs. KT Guttenberg ist der Erfinder der Kopie."

MdB Schieder, SPD Weiden


"Bei uns wird halt nicht so schnell entsorgt wie anderswo!"

MdL Dechant, F.D.P. über den Unterschied Wulff und Westerwelle


"CSU wie die COSTA CONCORDIA!"

Roland Richter, SPD Weiden


"Da wundert sich der Wetterhahn, wie schnell der Horst sich drehen kann!"

Margarete Bause von den GRÜNEN


"Bayern schuldenfrei 2030? Bayern seehoferfrei 2013!"

SPD Main-Spessart


"Ude muss in die Bude!"

SPD Main-Spessart


"Made in Germany: Prämierungsvorschlag für Müller-Brot?"

Schleich-Fernsehen


"Für einen Vegetarier ist Müller-Brot vielleicht nicht die erste Wahl."

Schleich-Fernsehen


"Glück ist, wenn man Recht hat, aber es nicht weiß."

Veitshöchheimer Fasching 2012


"In den Parteizentralen der LINKEN ist das Klopapier so rauh, damit auch der letzte A.... rot wird."

Veitshöchheimer Fasching 2012


"Was helfen Schlitzaugen, wenn alle anderen Schlitzohren sind?"

Veitshöchheimer Fasching 2012 über Rösler, F.D.P.


"Politischer Quartalsirrer"

Klaus Ernst (Die LINKE) über Alexander Dobrint (CSU)


"Unter den Frauen gibt es genau so viel Deppen wie unter den Männern"

Ludwig Stiegler 1989 über eine SPD-Frauen-Quote


"master of desaster"

Ludwig Spaenle über Christian Ude


"Germany`s next Guttenberg?"

Twitter-User Ludwiggerl über den Bundespräsidenten


"Verspargelung, Verspiegelung, Vermaisung"

Ist das die gesamte neue deutsche Energiepolitik?


"Summa cum claude"

Promotionsnote von KT Guttenberg?


"Viel Wind um nichts."

Polizeisprecher zum vorhergesagten Orkanchaos


"An Mitgift ist noch keiner gestorben."

Anonymus


"Wenn Du im Sarg liegst, hat man Dich zum letzten Mal rein gelegt."

Anonymus


"Intellektueller Komparativ: Gescheit, gescheiter, gescheitert."

Anonymus


"Grippezäpfchen gibts jetzt zum Einführungspreis."

Günter Grünwald


"Bayer. Finanzen in Händen eines Spielers?"

Hubert Aiwanger, FW Bayern, über den Ministerwechsel


"Flachmann statt Fachmann."

Florian Pronold, SPD, über den neuen bayer. Finanzminister


"Bankster."

Demonstranten beim internationalen Bankenprotesttag


"Markus Söder, der Lothar Matthäus der CSU."

BR1


"Milliarden sind nicht mehr so wichtig. Wir rechnen in Billionen."

Laut Thomas Oppermann, SPD, neues Regierungsmotto


"Ach Ude, geh nach Buxtehude!"

Demo-Plakat gegen 3. Startbahn München


"Rumfort-Essen."

Alles zubereiten, was rumliegt und fort muss


"Runder Tisch eckt häufig an."

NT-Überschrift, 2.11.2011


"65 ist ein ideales Alter, um nochmals Vater zu werden, weil man da sowieso nachts 3 mal aufstehen muss."

Franken-Comedy


"Liebe Delegiertinnen und Delegierte,..."

Barbara Lanzinger beim CSU-Parteitag


"Ausgegeben werden kann nur, was vorher eingenommen wurde."

(Neue?) Erkenntnis CSU-FV Georg Schmid am 8.10.11


"Tandemokratie"

NT über das russische Tandem Putin und Medwedew


"Pilze sind keinen Pifferling wert."

BR


"Bürger King"

BSZ über OB Christian Ude


"Zeitlupenbörsencrash"

ZDF über die aktuelle Entwicklung


"Sperminator"

Neuer Name für den Ex-Terminator Schwarzenegger


"Je kürzer eine Brücke, umso sicherer ist sie auch."

BSZ über die "Brücken"technologie Kernkraft.


"Im Leben zählen die inneren Werte. Also auch Silikon."

Daniela Katzenberger


"Gebt mir eine Umfrage und ich kenne meine Meinung."

Host Seehofer von Markus Rinderspacher in den Mund gelegt


"Volkszählung? Wozu? Jeder weiß doch: Es gibt genau 1 deutsches Volk."

Volkszählungswitz 1987


"Bei allem, was rot ist, kann man immer das Doppelte rechnen."

Feuerwehrspruch über die jüngsten Preisabsprachen


"Der wäre doch schon froh, wenn er das Ypsilon in Libyen richtig setzen könnte."

Satire über Außenminister Westerwelle


"Tolle Kostüme beim FKK-Ball"

NT-Schlagzeile


"Wozu brauchen Frauen Geld? Sie trinken nicht. Sie rauchen nicht. Und Weiber sind sie selber."

Günther Grünwald


"Das Thema Guttenberg ist schon langsam abgeschrieben."

Radio Gong


"Die Wandlungsfähigkeit des Ministerpräsidenten Horst Seehofer ist unser Größtes Anzunehmendes Restrisiko."

Luise Kinseher am Nockherberg


"Biofibrator mit Nippen: Maiskolben"

Lizzy Aumeier


"Fette Vegetarierinnen nennt man Biotonnen."

Lizzy Aumeier


"Ein Tierarzt als Chef der Staatskanzlei würde nur dann Sinn haben, wenn der Chef ein Rindvieh wäre."

Helmut Schleich alias "Franz Josef Strauß"


"Emanzipation in der Oberpfalz: Nicht so gut kochen können wie die Mutter, aber so gut saufen können wie der Vater."

Lizzy Aumeier


"Damit hat man weniger Chancen, Geld zu verdienen, als in einem Tschechischtext Vokale zu finden."

SZ über das Studium indoeuropäischer Sprachen


"Das Beste wäre halt doch eine kleine Anarchie. Aber einen guten Anarchen bräuchten wir dann."

Fiktives Bürger-Zwiegespräch nach Bayern 1


"CSU übergibt Weihnachtsgrippe."

CSU Bechtsrieth


"Wer die Tür zu weit aufmacht, bekommt sie nicht mehr zu."

Politiker-Tipp von Michael Spreng zum Medienumgang


"Appel ans Herz."

Weihnachts- (und Gesundheits?) Tipp vom Regensburger Bischof


"DSL ist die Langfassung von "Dörfer surfen langsamer"."

Bayerischer Gemeindetag


"I am too blessed, to be stressed."

Weihnachtsbotschaft von Don Kucera, Chicago, USA


"Einige von denen werden noch vor dem Bahnhof in der Erde verschwinden."

Comedy über einige ältere Stuttgart 21-Demonstranten


"Demenzrepublik Deutschland"

NT zu aktuellen Bevölkerungsprognosen


"Mordkorea"

NT zum angriffslustigen Nordkorea


"Stuttgart 21 auf Rädern"

BR 1 Wochenrückblick zu Castor-Protesten


"Der Vater des Wunsches ist hier der Gedankengang."

Edmund Stoiber vor dem BayernLB-Untersuchungsausschuss


"Wie eine geschlechtslose Geliebte."

Mallersdorfer Schwester Doris Engelhard über alkoholfreies Bier


"Ich kann nur Englisch und Bayerisch oder umgekehrt, thats it."

Franz Beckenbauer, 65


"Wir leben in einem Paradies. Das sieht man gut ausm Hubschrauber."

Franz Beckenbauer, 65


"Gestern bin ich aufgewacht und habe mich gefragt: Warum träumst Du nicht mehr?"

Franz Beckenbauer, 65


"Irgendwann erreicht jeder seinen Höhepunkt. Meiner ist jetzt."

Franz Beckenbauer, 65


"Das waren lustige Familien, alles uneheliche Kinder. Wir sind dabei geblieben."

Franz Beckenbauer, 65, Vater von 5 Kindern über seine Vorfahren


"Die Kinder sind neben mir groß geworden, ohne dass ich es gemerkt habe."

Franz Beckenbauer, 65


"Mir san die Leut lieber, die ausschaun, als kämen sie frisch vom Stall als frisch vom Versicherungsbetrug."

Sepp Daxenberger im Landtag nach offizieller Rüge seines Aussehens


"Die Temperaturen erreichen heute bis zu 14 Grad. Morgen wird es genau so warm werden."

BR-Moderatorin am 16. August 2010


"Kraft an der Macht"

Presse über die neue NRW-Ministerpräsidentin


"Wahlmännerinnen und Wahlfrauen"

Spiegel-Chefredakteur während der Bundesversammlung


""SUPER-GAU-ck" für Angela Merkel"

Presse zur Kandidatur von Joachim Gauck


"Bin total dagegen."

Woddy Allen, 74, über sein Verhältnis zum Tod


"Wenn Frauen verblühen, verduften die Männer."

Faschingszeitung Windischeschenbach 2010


"Werte sind wichtiger als Geld. Bei Missachtung der Werte wird aber das Geld bald gar nichts mehr wert sein."

Bernhard Steghöfer bei der Europabaumpflanzung 2010


"Das Ziel der CSU 50% + x ist von der Realität genau so weit entfernt wie der Politische Aschermittwoch von einer Akademielesung."

Michael Siller, SZ


"Beim ökumenischen Kirchentag wird die Hölle los sein."

Bayern 3-Moderatorin


"Spekulanten sind Taliban in Nadelstreifen."

Bundestagsabgeordnete der Linken


"Hypo Real Mistake"

Christoph Süß von "Quer" über die Skandalbank


"Ihre Oberweite diente als Überhangmandat."

Django Asül über die Ministerberufung von Ilse Aigner


"Wieso besuchen? Die Edlen treffen sich in der Hölle. Ich warte dort."

Janosch


"Immer mehr Senioren verschwinden im Internet, weil sie aus Versehen die Tasten "Alt" und "Entfernen" drücken."

Anonymus


"Ramsauer sollte mehr Asche auf sein Haupt streuen als der Vulkan derzeit ausspuckt."

Florian Pronold zum Krisenmanagement des Ministers


"Konflikt Island und UK eskaliert: Island greift jetzt mit geothermischen Waffen an."

Fiktive BILD-Schlagzeile


"Vereinigung Cockpit fusioniert mit dem Vulkan: Die Ziele sind dieselben."

Fiktive BILD-Schlagzeile


"Deutsche Flugverunsicherung."

Airline-Bewertungen.eu zur Dt. Flugsicherung


"Wir fühlen uns verascht."

Feststeckende Flugreisende


"Schweinegrippe: Keine Sau steckt sich mehr an."

Fiktive BILD-Schlagzeile


"Tarifeinigung bei den Fluglotsen: Die bekommen jetzt mehr Asche."

Witzbold zum Vulkanausbruch


"Eilmeldung: Die Isländer schalten ihren Vulkan erst wieder aus, wenn ihnen die Schulden erlassen sind."

Witzbold zum Vulkanausbruch


"Ich dachte, die Isländer hätten gar keine Asche mehr."

Witzbold zum Vulkanausbruch


"Qualmsonntag"

NT-Schlagzeile über Discobrand am Palmsonntag


"2. Fränkische Oscar-Preisträgerin in Schauspielkunst nach Markus Söder als CSU-Generalsekretär"

SZ über die fränkischstämmige Schauspielerin Sandra Bullock


"Frau Knobloch trägt ihre Gürtellinie vermutlich hoch über ihrem Kopf."

SZ-Leserbriefschrieber Gammel über Koblochs Nockherbergkritik


"Habe Gefühle wie eine in einem Schuhgeschäft eingesperrte Schuhsüchtige."

Weidener Kulturreferentin Petra Vorsatz bei einer Programmpräsentation


"Florian Pronold hat so schlechte Umfragewerte, weil ihn keiner kennt, Horst Seehofer, weil ihn jeder kennt."

Nockherberg-Fastenprediger Barnabas


"Jammern auf höchstem Niveau."

Bernhard Steghöfer über den Streik der Flugkapitäne


"Trivialkanzlerin statt Präsidialkanzlerin."

Sigmar Gabriel über Angela Merkel


"Mehrfamilien- und Landesvater"

SZ über den Bayer. Ministerpräsidenten


"Lalleluja, Frau Bischöfin."

Berliner Kurier über die Alkoholfahrt von Margot Käßmann


"Diese Denkpause der SPD ist keine Pause zum Denken, sondern eine Pause vom Denken."

CSU über die Nürnberger Nicht-Entscheidung über den Flughafenanschluss an die A3


"Vereinigte Verstaatlichungen von Amerika"

Dr. Uwe Brandl, Bayer. Gemeindetag


"Schlaftablettenersatz"

Florian Pronold, SPD, über Martin Zeil, F.D.P.


"Kein Tsunami. Nur eine Westerwelle."

Horst Seehofer über eine Androhung des F.D.P.-Vorsitzenden


"Alles was braun ist und aus Österreich kommt, macht Ärger."

Sigmar Gabriel über die HGAA-Affaire


"In der Bundesregierung dürfen die Narren am Aschermittwoch weiter regieren."

Sigmar Gabriel


"Gabriel wirft einen breiten Schatten, aber hinterlässt keine Spuren."

Horst Seehofer über Sigmar Gabriel


"Ihr solltet ihn den "Drehhofer nennen."

Sigmar Gabriel, SPD, über Horst Seehofer


"In Bayern ist jedes Fähnlein im Winde neidisch auf den Ministerpräsidenten."

Miriam Gruß, F.D.P.


"Ich erwarte den Lenin-Orden der Linken, dass ich deren Wahlprogramm bei der Hotelsteuer endlich umsetze."

Guido Westerwelle


"So grün sind die Grünen nicht mehr. Eher schon ein wenig kompostiert."

Klaus Ernst von den Linken


"Rumpelstilzchen der Nation."

Dieter Janacek von den Grünen über Guido Westerwelle


"F.D.P. = Freie Dekadente Partei Deutschlands"

Margarete Bause von den Grünen


"Wer nicht mit der Zeit geht, wird mit der Zeit gehen müssen."

Erich Schieder über die aktuelle Situation der Landwirte


"Wer ständig gegen ein unverrückbare Wand anrennt, kann leicht Denkstörungen kriegen."

Erich Schieder beim Bauernaschermittwoch in Floß über BBV- Kritiker


"Immer wenn Du glaubst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Zuschuss her."

Kommunalpolitischer Glaubenssatz laut Hannes Burger


"Wenn man schon nichts mehr zu sagen hat, soll man trotzdem den Mund halten."

OB Hans Schaidinger über seine Amtsnachfolge


"Fehlts dem Oberpfälzer am Verstand, begibt er sich ins Frankenland."

Norbert Neugirg beim Frankenfasching in Veitshöchheim


"Die Griechen haben getürkt."

Deutsche Welle über die EU-Sünder


"Rainer Brüderle genießt bereits die gleiche Wertschätzung wie sein Vorvorgänger Michael Glos."

NT-Zeitungskommentar über den FDP-Wirtschaftsminister


"Unikum"

Augsburger über ihr stark abgespecktes Uniklinikum


"Ein Hühnerhof, vor dem ein Fuchs lauert, ist im Vergleich zur CSU eine geordnete Veranstaltung."

Martin Zeil, F.D.P.


"Das ist dasselbe, wie wenn sich zwei 90jährige ohne Zahnersatz einen Kuss geben. Sie greifen auch ins Leere."

Hubert Aiwanger, Freie Wähler, über die Koalition CDU/CSU mit der F.D.P.


"Glühwürmchen steigen normalerweise auf, bevor sie glühen. Die beiden sind bereits verglüht."

Horst Seehofer über Florian Pronold und Markus Rinderspacher


"Es würden viel mehr Männer von zu Hause abhauen, wenn sie wüssten, wie man einen Koffer packt."

Extra-Radio Hof am 10.01.2010


"Früher nahezu vollkommen, jetzt verkommen."

Kirchenthumbacher Bürgermeister Fürk über die Deutsche Telekom


"Wenn Dir die Versuchung naht, erliege ihr! Wer weiß, ob sie wieder kommt."

Amtsgerichtsdirektor Dr. Nickl bei seiner Verabschiedung


"In der Oberpfalz herrscht manche Tage / eine regelrechte Frankenplage."

Norbert Neugirg über fränkische Freizeitgewohnheiten


"Hast Du Glück im Spiel, hast Du Geld für die Liebe."

Anonymus


"Die CSU hat keinen Anteil am schwarz-gelben Fehlstart in Berlin."

Horst Seehofer in der SZ vom 28.12.2009


"Pauli ausspioniert / Beckstein demontiert / Seehofer installiert / Hohlmeier rehabilitiert / jetzt wird abserviert."

Programm der neuen "Partei für Franken"


"Als Löwe gestartet und als Bettvorleger gelandet."

Thomas Oppermann, SPD, über Seehofers Attacken gegen den Lissabon-Vertrag


"Wenn man Söders heiße Luft in Energie umwandeln könnte, könnte man sofort alle AKWs abschalten."

Florian Pronold


"Seehofer ist beim Lügen so talentiert wie Pinocchio."

Florian Pronold


"Beamte haben eine Laufbahn, Lehrer einen Laufstall."

Klagelied der bisher nicht beförderbaren bayerischen Volksschullehrer


"Duett statt Duell"

BR zum Kanzlerschafts-TV-Duell am 13.9.2009


"Teurer Wanderzirkus für Kommunen."

Tanja Schweiger, FW-MdL, über die neuen Mittelschulen


"Ein Zug, den niemand sieht und niemand hört, der wird auch niemals fahren."

Verkehrsminister Martin Zeil am 3.12.2009 in Weiden


"Eine Erzieherin ist wie ein Dessous: Spitzenqualität für einen Hauch von Nichts."

Streikplakat von Erzieherinnen


"Ein Maibaum passt zu einer alten Residenz wie eine Krone zu einem Schlafanzug."

NEW-Stadtrat Oskar Schwarz über den neuen Maibaumstandort


"Nur den Unternehmen werden Staatsgarantien gewährt, die wirtschaftlich gesund sind und über ausreichendes Eigenkapital verfügen."

Werbung der VW-Bank


"Hoffentlich wird nicht statt des Windhundprinzips das Kampfhundprinzip angewandt."

Jo Arnold, CSU Neustadt, über den Run aufs Konjunkturpaket


"Sie suchen nicht den gemeinsamen Nenner, sondern den gemeinsten Nenner."

Jiri Grusa über tschechische Europapolitik


"Guido Westerwelle passt zum Passauer Aschermittwoch wie der Fisch aufs Fahrrad."

Bayer. Staatszeitung


"Seehofer wünscht die EU-Gremien nur dann zum Teufel, wenn es konkret wird. Also praktisch ständig."

Bayer. Staatszeitung


"Irren ist menschlich - immer irren ist sozialdemokratisch."

Seehofers Straußzitat am politischen Aschermittwoch


"Grassierende Retteritis."

Bayer. Staatszeitung über den staatl. geförderten Niedergang der Marktwirtschaft


"Einzige ernst zu nehmende Oppositionsveranstaltung in Bayern."

Michael Lerchenberg über den Nockherberg


"Eine "Bad Bank" haben wir doch schon: die Bayern LB."

Aufsichtsratsmitglied einer Großsparkasse


"Wenn die Welt eine Bank wäre, hättet Ihr sie längst gerettet."

Greenpeace


"Letzter wirklich bekannter Sozialdemokrat."

Guido Westerwelle über Horst Seehofer


"Wir sind nicht die Reha-Klinik für Guantanamo."

Ministerpräsident Horst Seehofer


"Matsch Fun"

NT-Werbung für Geländewagen


"Verschrotten Sie Ihren Alten."

NT-Werbung für Abwrackprämie


"Von der Schlafpille zum Azubi."

Jürgen Trittin zum Wechsel Glos zu Guttenberg


"Ich komme am besten gleich rüber, denn ich komm immer am besten rüber."

Parodist über Horst Seehofer nach 100 MP-Tagen


"Patronus Bavariae"

SZ über Horst Seehofer nach 100 MP-Tagen


"Größter deutscher Mann K. Klein ist tot."

Der Neue Tag Weiden


"Auf dem Lande kann nicht jeder in seinem Keller einen U-Bahn-Anschluss erwarten."

Jose Banderas zur Breitbandsituation auf dem Lande


"Mehr Sein als Schienen"

Ottfried Fischer zur Deutschen Bahn


"Er hat mit dem Rauchen den Bayern auch die absolute Mehrheit abgewöhnt."

Ottfried Fischer über den "Schüttel-Schorsch" Georg Schmid


"Die Grünen werden nicht dadurch schöner, dass die CDU hässlicher wird."

Guido Westerwelle zu einer Ampel-Regierung


"Werte unter Zimmertemperatur."

BR über Prozentwerte der Bayern-SPD


"Loses Geschütz mit großer Feuerkraft"

Franz Maget, Bayern-SPD, über Genossin Adelheid Rupp


"Fortsetzung der mittelalterlichen Folter"

Horst Seehofer über lange Reden Stoibers


"Wie Kaltblütler im Winter"

Kanzlerin Angela Merkel über die Passivität der Banken


"Die Zehn Gebote sind nur deshalb so kurz und verständlich, weil kein Sachverständiger mitgewirkt hat."

Anonymus


"Wer überlange Grußworte hält, ist auch zu anderen Grausamkeiten fähig."

Regierungspräsidentin Brigitta Brunner


"Wahnsinn - wo sind deine Grenzen?"

Der Neue Tag Weiden über die BayernLB-Zahlen


"Steter Tropfen höhlt den Stein-Brück."

Michael Glos, CSU, über seine Wünsche an Peer Steinbrück


"Thorsten Schäfer-Simbel"

Scheibenwischer über den SPD-Hessen-Spitzenkandidaten


"Man kann nicht mit allen Frauen der Welt schlafen, aber man muss danach streben."

Marcel Reich-Ranicki


"Lügilanti"

"Kosename" für Ypsilanti


"Tricksilanti"

Beckstein zur jetzt selbst ausgetricksten Ypsilanti


"Mein Gott Walter: Lügner-Verräter-Spalter"

Demo-Transparent der Linken gegen Jürgen Walter, SPD Hessen


"An der Börse kann man 1000% gewinnen, aber nur 100% verlieren"

Markus Ranner, Schweiz, über das verlockende Börsengeschäft


"Der Freistaat mach jetzt genau das, was er den Banken vorwirft."

Über die Unsitte, Risiken in Nebenhaushaushalte zu verlagern


"Finanz-Tsunami"

rp-online über die Finanzkrise


"Beim Kommunismus wird erst verstaatlicht und dann ruiniert. Beim Kapitalismus wird erst ruiniert und dann verstaatlicht."

Stern-Leserbrief 2008 über den Unterschied der Systeme


"Sachpolitik hat immer die oberste Minorität."

Kolumnist Norbert Neugirg über die CSU nach der Wahl


"Er gefällt mir nicht, aber er imponiert mir, wie er die Menschen gewinnen kann."

CSU-MdL über Horst Seehofer


"Beste aller Notlösungen."

Bayer. Staatszeitung über den Kandidaten Seehofer


"Mephisto aus Wolfratshausen"

Bayern 3-Reporter über Stoibers Rolle beim Beckstein-Abgang


"Vom Kreißsaal über den Hörsaal direkt in den Plenarsaal."

Strategie mancher Landtagskandidaten


"Die Leber wächst an ihren Aufgaben."

Buchautor mit bevorzugt medizinischen Themen


"Wahlversprechen sind wie Brüste einer jungen Frau: Man muss sie nicht halten."

Antenne Bayern vor der Landtagswahl


"Ein Leben ohne mich könnte ich mir gar nicht mehr vorstellen."

Hans Spitzners Polt-Zitat zum Abschied vom CSU-Bezirksvorsitz


"Sie wollen die Butter behalten und zugleich das Geld für deren Verkauf einstreichen."

Sarkozy über die Iren & Co.


"Bei den Sozialdemokraten flattern schon längst die Flügel mit dem Vorsitzenden."

Bayer. Staatszeitung


"Für einen Ruin sind drei Ursachen denkbar: Frauen, Wetten und Befragung eines Sachverständigen."

Geburtstagszeitung für einen Jubilar


"Lichtenstein ist das einzige Land, das alleine von seinen Bodenschätzen leben kann: Nirgendwo anders gibt es so viel Schwarzkohle."

Comedy


"Less money - more husband."

Befürchtung eines angehenden Polizei-Ruheständlers


"Kurt Beck hat die Fähigkeit, selbst im Liegen noch umzufallen."

Roland Pofalla, CDU


"In der Opposition kann die CSU jetzt alles fordern: Selbst 5 zusätzliche Maibäume, damit die Luft in der Stadt besser wird."

Ex-Vizebürgermeister Zwack über die Weidener CSU


"Die Titanic hatte bei ihrem Untergang im Vergleich zu den No Angels die bessere Kapelle."

BR über den deutschen Grand-Prix-Beitrag


"Organisiertes Chaos."

Erhard Eppler, SPD, über den Zustand der Großen Koalition


"Frauen sind die Schärfsten überhaupt."

Landgerichtspräsident Ring, Weiden, über Schöffinnen


"Sauhaufen"

Ministerpräsident Beckstein über seine CSU-Landtagsfraktion


"Kurt Beck ist - zumindest körperlich - wieder gesund."

Bayern 1 über Becks Rückkehr nach den Ypsilanti-Wirren


"Drei Tage vom Wortbruch zum Schiffbruch."

Mittelbayerische Zeitung über Ypsilanti


"Wahlversprechungen sind für die SPD genau so bindend wie Klamotten der letzten Saison für einen Modedesigner."

Der Spiegel über die SPD Hessen


"ortbruch hat einen Namen: Ypsilanti."

Pofalla, CDU


"So lange wie die CSU hat nur der Fidel Castro regiert - und der ist jetzt auch weg."

Sepp Daxenberger von den Grünen


"Vorletzte Ölung"

Jean Paul über Biergenuss


"Nervensäge der Nation"

Bayer. Staatszeitung über Claudia Roth


"Latex-Besen"

Franz Maget, SPD, über Gabi Pauli


"Lieber ein pfundiger Westfale als ein Regensburger Chorknabe."

Nockherberg - Barnabas über den neuen Münchener Bischof


"Barbie-Pupperl der CSU"

Nockherberg-Barnabas über CSU Generalsekretärin Haderthauer


"Separatistenfasching"

Nockherberg - Barnabas über den Veitshöchheimer Fasching


"Ich hoffe, dass ich diesmal über andere lachen kann und nicht wieder über mich lachen muss."

Minister Söder vor dem Nockherberganstich


"In Deutschland ist der Steuerspartrieb offenbar stärker ausgeprägt als der Sexualtrieb."

Prof. Rolf Theisen zum Zumwinkel-Skandal


"Ich wüsste gar nicht, was ich mit dem vielen Geld machen sollte."

Alt-Bundespräsident zum Zumwinkel-Skandal


"DSDS von RTL ist die offizielle Kaderschmiede für das Dschungelcamp."

Oliver Pocher


"Die Bank ist krank."

BR über die IKB


"Kreisfreie Stadt Weiden bedeutet nicht kreisverkehrsfreie Stadt Weiden."

Stadtratsmitglied Jens Meyer


"Turtelpaar der Großen Koalition in Weiden."

MdB Ludwig Stiegler über OB Seggewiß und BM Höher


"Kummerzug statt Leuchtturmprojekt."

Michael Stiller, Staatszeitung, über den Transrapid


"Zu viel Koch verdirbt den Brei."

NT über den Hessenwahlkampf


"Zwischen Haft und Haftung."

SZ über die aktuelle Situation von Wirtschafts-Managern


"Kern möchte das Kerngeschäft verstärken."

OTV über den neuen ATU-Chef Dr. Kern


"Steht im Jänner voll das Korn, ist es wohl vergessen worn."

Bauernweisheit zum Januar


"Ist Sylvester hell und klar, ist am nächsten Tag Neujahr."

Bauernweisheit zum Dezember


"In Russland gehen die Urnen anders."

Willi Astor zu den Russischen Wahlen


"Es reicht schon, an einer Tankstelle vorbei zu fahren, um sich nicht mehr freuen zu können."

ZDF


"Eine Frau, die so gut sein will wie ein Mann, hat keinen Ehrgeiz."

Lizzy Aumeier


"Zwei müde Krieger statt eines alten Kämpfers."

Ludwig Stiegler, SPD, zur Stoiber-Nachfolge


"Multi-Kulti-Geschmarre der Grünen."

Ministerpräsident Günther Beckstein


"Wir müssen wieder mehr leisten, damit wir uns künftig das leisten können, was wir uns zur Zeit leisten."

Schüttel-Schorsch Georg Schmid, CSU


"Große Kollision"

ABR über die Großen Koalition


"Heute hat bei der Bahn wieder nichts geklappt außer den Türen!"

Antenne Bayern über einen GDL-Streiktag


"Da hat der Schüttel - Schorsch die Fraktion beim Rauchverbot gleich ganz schön durchgeschüttelt!"

"Quer"-Beckstein über Georg Schmid


"Ein Buch in der Hand ist besser als die Antenne auf dem Dach!"

Eschenbacher Bürgermeister Robert Dotzauer


"Konkurrenz belebt das Geschlecht."

ZDF-Krimi-Zitat, 27.10.2007


"Das sind doch nicht die 10 Gebote!"

Ex-Kanzler Gerhard Schröder über "seine" Agenda 2010


"Die Bahn gehört auf die Schiene, nicht auf die Börse."

Ex-SPD-MdB Peter Conradi beim Parteitag


"Heuer wäre er 325 Jahre alt geworden!"

NT über einen im Jahre 1746 Verstorbenen


"Bisher hatte ich eine Chefin, jetzt einen Chef, insofern hab ich mich schon mal verbessert!"

Staatssekretär Jürgen Heike, jetzt Innenministerium


"In Sachen Kompetenz und Arroganzfaktor absolut auf Augenhöhe!"

SZ über die Finanzminister Faltlhauser und Steinbrück


"Oftmals Nervensägen, immer aber Segen!"

Ministerialbeauftragter Ludwig Meier über Kinder


"Wissen braucht Maß, Lernen braucht Ziel und Bildung braucht Zeit!"

Ministerialbeauftragter Ludwig Meier


"Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie einmal war!"

Karl Valentin


"Wichtigste Schulleitereigenschaft: Inkompetenzkompensationskompetenz!"

Realschulleiter Johannes Koller, Neustadt/WN, bei seiner Antrittsrede


"Selbständige sind Leute, die lieber 16 Stunden täglich für sich arbeiten als 8 Stunden für andere!"

Türschild bei einem Neustädter Uhrmacher


"Mein Freund meint, ich soll mal zu einem Psychiater. Aber im Moment habe ich leider selber genug Probleme!"

Günter Grünwald


"Nordic Walking ist das Gesündeste, was es überhaupt gibt. Aber da bin ich doch lieber krank!"

Günter Grünwald


"Versorgungsfall!"

Ludwig Wörner, SPD, über die Personalie Markus Söder


"Schnappauf hat sich vor Erreichen der Restlaufzeit selbst stillgelegt!"

Sepp Dürr, Bayer. Grüne


"Sein Tiefgang ist der eines Schlauchboots!"

Michael Stiller, Bayer. Staatszeitung, über Markus Söder


"Abstruse Hippiemeinung!"

Edmund Stoiber über Gabi Paulis 7-Jahre-Ehe"modell"


"Persönlichkeit, die sich wohl nicht mehr unter Kontrolle hat!"

Edmund Stoiber über Gabi Pauli


"Bei aller Toleranz: Kathedralen sollten immer noch größer sein als Moscheen!"

Edmund Stoiber


"Endlager für Landespolitiker!"

MdEP Martin Schulz, SPD, über Stoibers neuen EU-Job


"Bock als Gärtner!"

Margarete Bause, die Grünen, über Stoibers neuen EU-Job


"Hast du einen Opa, schick ihn nach Europa!"

Margarete Bause, die Grünen, über Stoibers neuen EU-Job


"Schnappauf als EU-Fleischskandalaufklärer wäre genau so gut gewesen!"

Opposition über Stoibers neuen EU-Job


"Kellner statt Restaurantchef!"

Florian Pronold, SPD, über Stoibers neuen EU-Job


"Nur ein Gerücht: Stoiber hat den Job bei ebay ersteigert!"

BR über Stoibers neuen EU-Job


"Als "Nur"-Großvater wäre Stoiber unterfordert und seine Familie überfordert!"

Renate Schmidt, SPD, über Stoibers neuen EU-Job


"Steht das "CE"-Warenprüfzeichen jetzt für "China-Export"?"

Katholische Sonntagszeitung


"OB "Sengewiß" erstmals bei "Ausschisssitzung""

OTV-Moderator


"Lesen gefährdet die Dummheit!"

Warnhinweis des Fischer-Verlages


""Hängt die Grünen, solange es noch Bäume gibt." - Kurze Zeit später: "Ich wähle diesmal die Grünen, denn ich kann Sie ja nicht hängen lassen.""

Mehmet Scholl, FC Bayern München


"Ich begrüße die Prominenz am ersten Tisch und die Intelligenz im übrigen Zelt."

Horst Seehofers Standardbegrüßung im Sommer 07


"Was schert mich Frau, was schert mich Kind: Hauptsach is, die SpVgg gewinnt."

Weidens OB-Verlierer Höher am Wahlabend


"Weiden ist überall."

SPD-Chef Bayern Maget über den OB-Wahlsieg


"Das Märchen geht weiter."

Weidens neuer OB Seggewiß über die Kommunalwahl 2008


"Mecker-Beck"

Volker Kauder, CDU, über den SPD-Chef


"Scheinheiligendamm"

Bärbel Höhn von den Grünen zum G8-Gipfel


"Hohlmeier-Methoden"

MdL Ludwig Spaenle über Seehofers Drohkulisse


"Schwarz ist in der Farbenlehre eigentlich keine Farbe. Schwarz ist die Abwesenheit von Licht."

MdL Maria Scharfenberg von den Grünen


"95% aller Computerprobleme befinden sich zwischen Tastatur und Stuhl."

Anonymus


"Der Computer kann alles. Aber sonst nichts."

Anonymus


"Stoiber kann es darauf anlegen, dass seine Nachfolger sich in den CSU-Farben ärgern, nämlich in Grün und Blau."

Bayerische Staatszeitung


"Wenn Sie glauben, Sie sehen Ihre Partei schon doppelt. Ich kann Sie beruhigen: Es ist so."

Regensburgs OB beim Bieranstich über seine CSU


"Knut gehts wieder gut!"

Medien nach Knuts Penicillinkur wegen Zahnens


"Die SPD ist im Landtag auf ewig die Generation Praktikum."

Nockherberg 2007


"Gewisse Hühner sollte man im Stall lassen."

Antenne Bayern über Vogelgrippe und Gabi Pauli


"St. Pauli."

NT über Gabi Pauli und ihre Fotos


"Bald hat Weiden den Klotz am Bein."

Hermann Wild über die Chancen von OB-Kandidat Dr. Thomas Klotz


"Es war ein brechender Saal."

Georg Girisch, CSU Weiden, über einen vollbesetzten Veranstaltungsraum


"Wir schütteln den Kopf solange, bis wir ein Haar in der Suppe finden."

Weidener OB-Kandidat Kurt Seggewiß über die SPD-Strategie


"Bayerns Motto: Ledertop und Laberhose."

"Angela Merkel" beim Nockherberg-Singspiel 2007


"Best erhaltene Mumie der Partei"

Nockherberg 2007 über Peter Ramses Ramsauer


"Pressesprecherin von Toyota"

Nockherberg 2007 über Renate Künast


"Hat ein quasi-erotisches Verhältnis zu grobem Unfug."

Nockherberg 2007 über Ulla Schmidt und ihre Reform


"Ladenhüter der Partei"

Nockherberg 2007 über Fraktionschef Joachim Hermann


"Ein bisschen Seehofer steckt in uns allen"

Nockherberg 2007 über Politikerglaubwürdigkeit


"Luck is, when opportunity meats preparation. Oder: Habe keine Affaire, wenn Ämter zu vergeben sind."

Nockherberg 2007 über Erwin Huber und Horst Seehofer


"Der Trojaner in der CSU"

Nockherberg 2007 über Horst Seehofer


"Hat schon das Stoiber-Syndrom."

Nockherberg 2007 über OB Erich Ude


"Ab 1,5 Promille wünscht sich die Basis lebenslänglich Edmund Stoiber."

Nockherberg 2007 über den Passauer Aschermittwoch


"Hat sich schon in Berlin aufs Angenehmste entbehrlich gemacht."

Nockherberg 2007 über Edmund Stoiber


"Ein Saulus, der zum Paulus wurde. Auch wenn dazu erst mal Frau Pauli zur Sauli werden musste."

Nockherberg 2007 über Edmund Stoiber


"Spagat zwischen Berlin und Bayern, zwischen Image und Glaubwürdigkeit und zwischen Familie und Privatleben."

Nockherberg 2007 über die Probleme Horst Seehofers


"Wie nah Sekret und Sekretär einander sind, zeigt die Schleimspur, die Söder im Fall Stoiber hinterlässt."

Nockherberg 2007 über CSU-Generalsekretär Söder


"Wenn Beckstein die Hoffnung ist, möchte ich nicht wissen, was Verzweiflung ist."

Margarete Bause von den Grünen beim Nockherberg 2007


"Auch bei den Christsozialen gilt: Geliebt wird der Verrat, nicht die Verräterin."

WamS über die (Noch)Landrätin Gabi Pauli


"Sex ist in der Fastenzeit erlaubt. Aber nur mit dem eigenen Ehepartner. Denn es soll ja Buße sein und kein Vergnügen."

Beitrag bei CSU-Veranstaltung in Weiden-Neunkirchen


"Girisch haut den Lukas."

NT Weiden über Girischs Abstimmungssieg gegen Lukas


"Die meiste Zeit ihres Lebens verbrachte sie mit Männern und Flachmännern."

BR über Liz Taylor, 75


"Ein Mann hätte sich das nie getraut."

Gregor Gysi über die CSU-Landrätin Gabi Pauli


"Selbstlähmung der CSU durch Seehuberei"

Bayer. Staatszeitung zum "Machtkampf" in der CSU


"Dagegen sind Bandenkriege auf St. Pauli Fairplay."

Jürgen Trittin zum "Machtkampf" in der CSU


"Als Agrarministerin verstand sie von Kuh nur Muh."

Edmund Stoiber in Passau über Renate Künast


"Ich fühle mich in Regensburg wohler, als es so manchem lieb ist."

Bischof Gerhard Ludwig über Wechselgerüchte nach München


"Reqiem, in welchem der Leichnam seinen Nachruf selber sprechen darf"

SPD-Landesvorsitzender Ludwig Stiegler über Stoibers Abschied von Passau


"Fraktionssitzungen künftig im Maria-Seltmann-Haus?"

Weidener CSU-Mitglied über alternde Stadtratskandidaten


"Je weniger verheiratet umso höher das Frauenverständnis."

BR-Film "Pater Braun" mit Ottfried Fischer


"Wenn jeder falsche Totenschein eine Kerze entzünden könnte, wären die Friedhöfe ein Lichtermeer. Oder das Wachs im DAX."

BR-Film "Pater Braun" mit Ottfried Fischer


"Bankgeheimnis - das Beichtgeheimnis des Kapitalismus"

BR-Film "Pater Braun" mit Ottfried Fischer


"In Niederbayern ist Meinung immer wichtiger als Ahnung."

Django Asül, neuer Nockherbergsprecher


"In Bayern gibt es nur eine Partei, die der CSU gefährlich werden kann und das ist die CSU."

CSU-Insider


"Opportunist, der alles besser weiß und nichts besser macht."

Uli Hoeneß über Horst Seehofer


"Da rasen zwei Züge aufeinander zu."

CSU-Präsidiumsmitglied über Huber und Seehofer


"Mischung aus Triumphzug und politischer Himmelfahrt"

SZ über die bevorstehende Abschiedstournee Stoibers


"Die Staatskanzlei ist kein Austragsstüberl."

Theresa Schopper von den Grünen


"Das Wolfsrudel hat den Leitwolf erlegt."

Ludwig Stiegler, SPD


"Große Äh-Äh-poche geht zu Ende."

Biermösl Blosn in (Stoibers) "Flucht aus Berlin"


"In der Politik ist das Schöne, dass alles möglich ist. Aber auch das Gegenteil."

Staatsminister Günther Beckstein


"Wir kennen dieses 11. Gebot nicht: In Bayern muss alles so bleiben wie es ist."

Bayern-SPD


"Wer in der Küche arbeitet, muss auch Hitze vertragen."

Edmund Stoiber, nach eigenen Worten derzeit "im Feuer"


"Wer seine Ziele erreicht, hat sie nur nicht hoch genug gesteckt."

Karajan


"Leyens Club"

Medien über die Großfamilie der Ministerin


"Bundesgeburtsbomber"

Erwin Pelzig über Familienministerin v.d. Leyen


"Das gehört zu Bayern wie der Chiemsee und die Alpen, dass die CSU regiert."

Bayern-SPD-Chef Franz Maget


"Ein Staat ohne Gerechtigkeit ist wie die Ordnung einer Räuberhöhle."

Papst Benedikt XVI


"Die Resozialisierung von Straftätern muss nicht unbedingt auf dem Stuhle des Oberbürgermeisters stattfinden."

SPD-Bezirksvorsitzender Franz Schindler


"Von Markus Söder muss man annehmen, dass er selbst im Schlafe spricht."

SZ über das Schweigen Söders im Falle OB Schröpf


"Von der Propaganda der Tabaklobby völlig vernebelt."

Ärztepräsident Hoppe über Bundesregierung


"Älter werd ich erst später."

Schauspielerin Iris Berben


"Der Unterschied zwischen Gott und einem Juristen ist der, dass Gott weiß, dass er kein Jurist ist."

Hans Schreyegg


"Ihr geht es wie einer Oma im Altenheim. Dass es sie noch gibt, merken wir vor allem dann, wenn sie Geburtstag hat."

SZ über den 60. Geburtstag der Bayer. Verfassung


"Haltbarkeitsdatum verlängert"

NT-Schlagzeile über Nichtrücktritt von Verbraucherminister Schnappauf


"Das Unentschieden hätte auch andersrum ausgehen können."

Minister Sinner über das Abstimmungspatt beim Ladenschluss


"Edmund Stoiber 65 Jahre alt. So alt wird in Bayern kein Bär."

Harald Schmidt


"Wenn Größe das entscheidende Kriterium wäre, gäbe es die Dinosaurier heute noch."

Chef von Porsche über Industriefusionen und Übernahmen


"Mittelding zwischen Oktoberfestzelt und Gründerzeitbahnhof"

Bayreuther Bürgermeister über das Festspielhaus


"Wer klaubt, ist nie allein."

NT-Bericht über Eschenbacher Kartoffelernter


"Es gibt mehr alte Winzer als alte Ärzte."

Professor Dr. Schwinger, Weiden, über Alkohol


"Wie eine Krebsbehandlung mit Aspirin"

Otto von Habsburg über aktuelle deutsche Familienpolitk


"Der Katholische Frauenbund Herz Jesu Weiden fährt mit zwei Busen auf den Fahrenberg."

Der Neue Tag Weiden


"Im 2. Weltkrieg war er in Polen, in Frankreich und in Greta."

Der Neue Tag Weiden


"Ratzinger wird neuer Papst - Teufel tritt zurück."

Tagesmeldung BR Online vom 19.4.2005


"Stadt geht mit dem Freibad unter."

NT über Windischeschenbach


"Prognosen sind schwierig, vor allem wenn sie in die Zukunft gerichtet sind."

Analystenweisheit


"Die braune Gefahr / na klar / kam her aus Österreich."

BR (nicht nur) über den Braunbären


"Heidel-Bär"

Antenne Bayerns Namensvorschlag für den Braunbär


"Fi(e)skus"

SAT.1-Text über die staatlichen Steuerpläne


"Erst kommt die Maiandacht - dann kommt die Maiennacht."

Berthold Brecht


"Ich nehme die Einladung dankend an."

2. Bürgermeister Lothar Höher auf den Hinweis, dass zu einem in drei Jahren anstehenden Vereinsjubiläum traditionell der Weidener OB eingeladen werden wird.


"Ruhestand ist wie Ehe: Die ersten 14 Tage sind wundervoll, der Rest zieht sich."

Polizeipräsident Hans Junker am 28.4.2006


"Das Nürnberger Schöne-Brunnen-Fiasko wird zum Maly-Malheur."

Der Neue Tag Weiden, 29.4.2006


"Wer wie ich 22 Jahre gegen die CSU gekämpft hat, wird auch so ein bisserl Krebs bekämpfen können."

Sepp Daxenberger, Landesvorsitzender der Grünen


"Die Schulauflösung zu verhindern / geht bloß mit selbst gemachten Kindern. / Die Bürger üben zwar zu Haus, / doch meistens kommt da nichts heraus."

Norbert Neugirg, Neuhaus, über den Kindermangel


"Der Gemeinderat ist sich seit Jahren / über nichts im klaren."

Norbert Neugirg, Neuhaus, über die Kommunalpolitik


"Der "Playboy" erscheint jetzt auch in Blindenschrift. Dies ist der Beweis dafür, dass man den "Playboy" auch nur wegen seiner Texte kaufen kann."

Der Neue Tag Weiden


""Sterben ist so ziemlich das Letzte, was ich in meinem Leben machen werde.""

"Wetten dass"- Gast Bellini


"Wir Oberpfälzer trinken gerne Frankenwein. In Regensburg gibt es auch Wein. Den mögen aber nur die Regensburger."

Landrat Simon Wittmann zum Thema Metropolregion Nürnberg


"Die Realität ist, dass uns die Realität längst eingeholt hat."

CSU-Fraktionschef Albert Nickl über die Kreiskrankenhäuser


"In der Kneipe bin ich wie eine Briefmarke: Erstmal angefeuchtet, bleibe ich schon kleben."

Antenne Bayern-Zitat


"Vorwärts Sandkorn, auf in die Fluten."

Nockherberg-Motto für kleine Parteien


"Mein gesamtes erstes Semester in Würzburg"

Thomas Goppel zum Zeitpunkt seines ersten Rausches


"Florian Pronold führt sich auf wie der Max beim Watten, dabei hat er nicht mal die Kraft vom Soach."

Bruder Barnabas auf dem Nockherberg


"Ein Cluster bilden bedeutet auf bayerisch: Spezlwirtschaft."

Bruder Barnabas auf dem Nockherberg


"Cuius regio - eius religio bedeutet auf bayerisch: Die Regierung bestimmt, was geglaubt wird."

Bruder Barnabas auf dem Nockherberg


"Joachim Hermann erwägt für die Streithähne Seehofer und Schnappauf Stallpflicht."

Bruder Barnabas auf dem Nockherberg


"Die Grünen sind eine Friedenspartei, mit der man auch Krieg führen kann. Leider fehlt jetzt Joschka Fischer, der ihr dies erklären kann."

Bruder Barnabas auf dem Nockherberg


"Was Gott durch ein Meer getrennt hat, soll der Mensch nicht verbinden."

MdEP Albert Deß am 15.3.06 über EU-Erweiterungen


"Ich bin loyal, wies eben geht, und manchmal geht es eben net."

Dem Horst Seehofer am Nockherberg in den Mund gelegt


"Wenn Davonlaufen eine Olympische Disziplin wäre, wäre Edmund Stoiber längst Olympiasieger."

Margarete Bause von den Grünen am Aschermittwoch


"Frauen sind beim Shoppen gerne unter sich. Männer auch. Allerdings beim Früh-S(c)hoppen."

BR über eine Studie zum Einkaufsverhalten der Frauen


"Eine Frau, gleichgestellt, wird überlegen."

NT zitiert Sokrates zum internationalen Frauentag


"Stell dir vor, es ist Streik - und keiner schaut hin."

SZ über den Ver.Di-Streik


"Wir haben den Türken die Zwangsehe verboten, aber die Wähler haben die deutschen Schwarzen und Roten zwangsverheiratet."

Ludwig Stiegler, SPD


"Wegen des im Innenhof gefundenen Wildvogels wird das Straubinger Gefängnis nun "Sperrbezirk"."

Eigene Logik


"Unten müssen die Autos durch Desinfektionsmittel fahren und oben kacken die Vögel den Menschen auf den Kopf."

Geschäftsführer der bayer. Geflügelwirtschaft


"OB a.D. in spe."

Jens Meyer, SPD Weiden


"Alle stehen hinter dem OB. Also ist ein Rücktritt schon physikalisch gar nicht möglich."

Jens Meyer, SPD Weiden


"Oben redete Stoiber, unten die Besucher."

Der Neue Tag über den Passauer CSU-Aschermittwoch


"Wir müssen das Lebenseintrittsalter hinausschieben."

Versprecher Edmund Stoibers


"Bei unserer Regierung ist es wie mit Windows. Man hofft, dass die nächste Version stabiler ist."

Tschechen vor der Wahl


"Michael Glos spricht so langsam, damit er im Satz dreimal die Meinung ändern kann."

Mainzer Büttenredner


"Auftrittsverbot für Regensburger Domspatzen im Ausland. Grund: Vogelgrippe"

Spaßvogel


"Kondome sind auch nach Ablauf des Verfalldatums kein "Verpackungs"-Abfall."

dpa-Meldung 10.02.2006


"Ich habe nicht eine Stunde damit verplempert, an einer Universität zu studieren."

Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki


"Die drei Überraschungen des Jahres 2005: Ein bayerischer Papst, eine deutsche Bundeskanzlerin, derselbe bayerische Ministerpräsident."

CSU-Vorsitzender von Eschenbach am Neujahrsempfang


"Das Wiegen macht die Sau auf Dauer auch nicht fett."

Philologe Franz Gleixner über die "testeritis" an Gymnasien


"Der erlauchte Dalai Lama der deutschen Politik"

NT-Kommentar über Michael Glos


"Wahrscheinlich haben sie meine Schwester letztlich rausgeschmissen."

Susanne Osthoffs Bruder über den Entführungsausgang


"Schröder gehts nicht ums Gas, sondern um Kohle."

Ronald Pofalla, CDU, über Schröders Gasprom-Job


"Hier fand er sein letztes Loch."

Grabsteininschrift für einen Zahnarzt


"Ich habe es mir zur Gewohnheit gemacht, jeden Morgen eine Blume hinzurichten."

Edmund Stoiber über seine häusliche Erholung im Sommer


"Um pünktlich da zu sein, wurden 120 Busse angemietet."

Antenne Bayern über den Umzug der Bahn von Berlin nach Hamburg


"Ein Unternehmensberater ist ein Mensch, der 27 verschiedene Liebesstellungen kennt, aber kein Mädchen hat."

Prof. Dr. Albert Ziegler SJ am 30.11.2005


"Die Karriere der Ex-Ministerin Andrea Fischer endete in Folge des Rinderwahnsinns."

Aus FAZ


"Man kann doch auch privat Schulden machen."

Stefan Raabs Abschiedstrost für Hans Eichel


"Straßenköter sind oft widerstandsfähiger als die reinrassigen Sensibelchen."

Müntefering über die Lebenserwartung der Großen Koalition


"Lebensabschnittspartnerschaft"

Franz Müntefering über die Große Koalition


"Die Große Koalition steht. Mein Bart ist ab."

Bernhard Steghöfer, Schnurrbartträger nur während Kleiner Koalitionen


"Da wirst bald wieder einen Bart haben."

Sohn M. Steghöfer


"Genossin mit dem tödlichen Biss."

Boulevardzeitung über Andrea Nahles


"Ich werde diese Koalitionsvereinbarung ebenso wenig lesen wie die letzte."

Noch-Bundeskanzler Gerhard Schröder


"Ein Tunnel ist ein Loch, das vorne und hinten offen ist."

Stadtrat Erich F. Schmid bei der Freigabe des Neustädter Straßentunnels


"Du hast den Bayern ihren Stolz genommen und dem Freistaat seinen Nimbus."

MdL Sauter, CSU, zu Edmund Stoiber


"Wankelmut, dein Name ist Stoiber."

Oswald Metzger, Bündnis 90/Die Grünen


"Das Tolle an der Politik ist, dass alles möglich ist. Aber auch das Gegenteil von allem."

Innenminister Beckstein


"Huber und Beckstein können jetzt gar nicht so viel saufen, wie sie kotzen wollen."

Harald Schmidt über Stoibers Rückkehr


"Kaum war der Stoiber fort, war der Müntefering wieder da."

MdL Sauter, CSU


"Abstiegler des Jahres"

Bunte über MdB Ludwig Stiegler


"Jetzt weiß jeder wer was wird, aber keiner weiß was wird."

Pelzig zum Stand der Koalitionsverhandlungen


"Wie heißt er denn? Wie schwer ist er denn? Redt er scho? Lauft er scho? Geht er scho in dSchul? Hat er scho Englisch? Hat er scho a Freindin? Hams jetzt scho gheirat? Hams scho Kinder? Is er scho in Pension? Lebt der a no?"

Bayerischer Lebenslauf nach Prof. Zöpfl


"Eine joggende Blondine nennt man "dumm gelaufen"."

Bild


"Was muss eine Kreatur verbrochen haben, um als Daniel Küblböck wiedergeboren zu werden?"

Sigi Zimmerschied zum Thema Reinkarnation


"Ein glanzvolles Ergebnis der SPD"

Gerhard Schröder über das 2.schlechteste Bundestagswahlergebnis der SPD seit 1957


"Gerhard Schröder wurde bei dieser Wahl erneut von einer Katastrophe aus dem Osten gerettet: 2002 war es die Flut, 2005 Angela Merkel."

Kabarettist bei Johannes B. Kerner


"Das jetzige Hochwasser wird den Rekordhochwassern 1999 und 2002 das Wasser reichen können."

BR-Meteorologe, August 2005


"Fluchthelfer für Gerhard Schröder"

Grünen-MdB Schulz über die Vertrauens"verweigerer"


"Eine niedrigere Geburtenrate als wir hat nur der Vatikanstaat. Und die liegt auch nicht bei Null."

Markus Söder, CSU


"Die Regensburger sind weitsichtige Leute. Sie haben schon vor Jahren eine wichtige Straße nach dem heutigen Papst benannt: Die B16."

Radio Charivari


"Eingangsstatement Minister Schily"

Titel eines vielstündigen Monologes


"Als die Dampflok damals bereits um 4 Uhr früh im Dorf pfiff, wirkte sich das bevölkerungspolitisch sehr positiv aus: Denn da war es zu früh zum Aufstehen, aber zu spät um wieder einzuschlafen."

Bürgermeister Josef Beimler, Waldthurn


"Papst Johannes Paul II. Benedikt XVI. empfing heute im Vatikan..."

Deutschlandradio-Nachricht am 23.4.2005


"Vielleicht kriegen wir gar nichts mit, wenn die Kardinäle einen neuen Papst gewählt haben. Bei dem strikten Rauchverbot in Rom!"

Antenne Bayern am ersten Tag des Konklave


"Jetzt wartet er ab, was der Untersuchungsausschuss ans Tageslicht bringt und dann weiß er nachher ganz genau, was er vorher nicht hat wissen können."

Nockherberg 2005 über Joschka Fischer


"Frauen sind oft wie Ostereier: Bunt bemalt und hart gesotten"

Antenne Bayern


"Wir haben in der Fraktion abgemacht, dass wir uns dazu nicht äußern und das tue ich ständig."

Vom TC-Cabaret Lothar Höher in den Mund gelegt


"Der Mitgliederaufnahmestopp der SPD ist aufgehoben."

Ludwig Stiegler am Aschermittwoch


"Das ist die Relativitätstheorie des Bundeskanzlers: Relativ große Worte, dann relativ kleine Taten. Von allem bleibt nur eines übrig: Relativ wenig"

Edmund Stoiber am Aschermittwoch


"Ich bin, wie ich bin. Manche kennen mich und manche können mich."

Konrad Adenauer


"Mütter lieben ihre Kinder mehr als Väter es tun. Weil sie sicher sein können, dass es ihre sind."

Aristoteles (Längst vor der Vaterschaftstestdebatte)


"Schüler und Studenten erhalten die Ermäßigung [...] nur [...] wenn sie über kein eigenes Einkommen, wie z.B. [...] Altersbezüge verfügen"

Amtsblatt der Stadt Weiden zur WTW


"Wenn die Dummen nicht bald alle werden, werden wir alle bald die Dummen sein."

Gerhard Uhlenbruch


"Woran erkennt man, dass ein Jurist lügt? Indem er die Lippen bewegt."

Juristenhasser


"Näher an München, statt näher am Menschen"

Kritik der CSU-Weiden an der Verwaltungsreform


"Angela Merkel erhält nach ihrer Politkarriere eine eigene Fernsehshow: Die Sendung mit der grauen Maus"

Rundfunk-Comedy


"Hasseschröder: Stoibers Lieblingsbier"

Ottfried Fischer


"Gemischt - lohnabhängige - Arbeitgeberbeitrags - Fonds - steuerergänzungsfinanzierte Teilpauschalprämie"

Arbeitgeberpräsident Hund über die Gesundheitspauschale der Union


"Söder für die Werte ist wie Hirnwurst für die Intelligenz."

Margarethe Bause von den Bayerischen Grünen


"Wir befinden uns in einer Zeit der Stagnation."

SPD-Landesvorsitzender Ludwig Stiegler über den Rückgang 2003 um über 43000 Mitglieder


"Das Handy ist das einzige Gerät, bei dem Männer darüber streiten, wer das kleinere hat."

RTL


"Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung. Ein Optimist ist ein Pessimist mit Erfahrung."

ARD-Börsenexperte


"Das Macht-Vakuum ist zum Greifen nahe."

BR über Zustand von Arafat


"Europas Gründerväter de Gaspari und Adenauer wären heutzutage nicht in der Lage, Kommissare der EU zu werden."

Friedrich Kardinal Wetter zu Buttiglione


"Intrigantenstadel CDU"

VOX


"Oberpfälzer wollen daheim verurteilt werden."

ON-Schlagzeile zu Amtsgerichtszweigstellen


"Zu meiner Zeit konnte man mit Mittlerer Reife alles erreichen, was man heut mit Abitur nicht schafft."

Weidens OB Hans Schröpf


"Ich habe ein bisschen besser geheiratet als andere."

US-Präsidentschaftskandidat John Kerry


"Ich bin mehr stolz auf das, was ich verhindert habe, als auf das, was ich geschaffen habe."

Gustl Lang


"Sie sollten Ihr Geld in Alkohol anlegen. Oder glauben Sie, Sie bekommen anderswo 14%?"

Nabburger Wirtshausspruch


"Mit Strauß ist es wie mit einem alten Baum: Der zieht die Blitze auch dann noch an, wenn er schon tot ist."

CSU-MdB Gauweiler zur Affäre um die Straußtochter Monika Hohlmeier


"Hier klaffen Realität und Wirklichkeit sehr weit auseinander."

Antenne Bayern


"Da mach ich mir ein Glas Sekt auf."

Edmund Stoiber


"Lieber Gott, gib mir Geduld, aber bitte noch heute."

"Der Neue Tag" über Minister Clement


"Von mir aus müsste Schröder jeden Tag eine Regierungserklärung abgeben, weil, ich kann mir diese Regierung einfach nicht erklären."

Martin Buchholz


"Bei IKEA brachen die Preise ein - das kannte man bisher nur von den Regalen."

Anke Engelke


"Jetzt soll es sogar an die Sparbücher der Kinder gehen - sozusagen ein Hartz für Kinder."

Anke Engelke


"Aus "Made in Germany" wurde "Murks in Germany""

CSU-Generalsekretär Markus Söder


"Wir haben einen weißen Fleck ausradiert."

SPD-Bezirkstagsvizepräsident Norbert Hartl


"Zuerst ziehen sie uns die Hosen aus und dann wollen sie, dass wir auch noch den Gürtel enger schnallen."

OB Deimer, Städteverbands-Vorsitzender


"In 17 Jahren werde ich Bundeskanzler. Wie Konrad Adenauer."

2. Burgermeister Lothar Höher, Weiden, bei seinem 50. Geburtstag


"Bush will Menschen auf den Mars schicken. Vielleicht findet er dort Massenvernichtungswaffen."

US-Präsidentschaftsbewerber


"Flatrate: Ich weiß zwar nicht, was das ist, aber wir lassen es prüfen."

OB Hans Schröpf, Weiden


"Man sollte künftig die Zahlung von Pensionen an Bundesminister an den Eingang von Mauteinnahmen knüpfen."

Frei nach Antenne Bayern


"Es hat keinen Sinn, einen neuen Fahrer in einen kaputten Wagen einsteigen zu lassen."

Christoph Moosbauer, SPD, nach dem Landtagswahldebakel


"Rasenmähen ist derzeit nicht nötig: Es reicht, die trockenen Halme zusammen zu kehren."

Wasserwerksleiter während der Hitzewelle


"Das Schwein und ein Künstler werden erst nach ihrem Tode geschätzt."


"Ein Eisschrank ist eine Kuschelecke dagegen."

DGB-Chef Schösser über sein Verhältnis zu Stoiber


"Man sollte nicht aus lauter Angst vor dem Tod Selbstmord begehen."

Günther Rürup


"SPD-Wahldebökel in Hessen"

Antenne Bayern über SPD-Spitzenkandidat Gerhard Bökel


"Wer Unrecht hat und schweigt, ist weise. Wer Recht hat und schweigt, ist verheiratet."

Kantinenspruch in Neustadt/WN


"Dieser Betrieb arbeitet ohne Gewinn! Dies war zwar nicht geplant, hat sich aber so ergeben."

Wirtshausspruch in Neustadt/WN


"Urteil: Lebenslange Haftstrafe und danach Sicherungsverwahrung"

Oberpfälzer Nachrichten, 12.12.2002


"Hausfrauen, die ihre Kinder selbst erziehen wollen, sind die einzige Gruppe, die in Deutschland ohne Strafe diskriminiert werden dürfen."

Bischof Sterzinski, Berlin


"Ulla est nulla!"

Demo-Plakat gegen Gesundheitsministerin Ulla Schmidt


"Familien ohne Kinder [...] erhalten keine Eigenheimzulage mehr."

dpa am 09.11.02


"Bei der Regierung gibt es nur Häuptlinge und keine Indianer."

Regierungsschulamtsdirektor Gnahn


"Alles eine Sache der Einstellung"

Arbeitslose


"Wir werden keine Gerechtigkeit erhalten, sondern ein Urteil."

OB Schaidinger über die Chancen einer gerichtlichen Klage


"Wer nicht mit der Zeit gehen will, muss mit der Zeit gehen."

Pflegedienstleiter Tafelmeyer, KKH Eschenbach


"Bundeskanzler Schröder ist vorsichtiger geworden: Wollte er früher die Arbeitslosenzahlen auf 3,5 Millionen reduzieren, und das in nur 4 Jahren, so will er jetzt die Arbeitslosenzahlen um 4 reduzieren, und das in 3,5 Millionen Jahren."

Kabarettist


"Unterschied 2002 zwischen der Bayern-SPD und der F.D.P.: Die Bayern-SPD liegt näher an den berühmten 18 Prozent als die F.D.P."

Bayernkurier


"Manche Friedhöfe sind voll von Menschen, die sich für unersetzlich hielten."

FH-Präsident Behr, Weiden


"Wenn alles so bleibt wie es ist, wird nichts so werden wie es war."

Spiegel über die Bundestagswahl


"Früher retteten die Grünen nur Frösche, heute retten sie den ganzen Kanzler."

Harald Schmidt


"Er tanzte nur einen Sommer."

Lothar Höher über den SPD-Fraktionsvorsitzenden Stiegler


"Deutsche Telekom: Investment für Masochisten"

Oberpfälzer, 9.6.02


"Ich kaufe lieber Aktien als Rotwein, weil die schon im Keller sind."

Börsenspezialist


"Das Licht am Ende des Tunnels ist der Zug, der uns entgegenrast."

Börsenspezialist


"Wenigstens ehrlich ist der Wahlkampf: Regierung und Opposition werfen sich gegenseitig Unfähigkeit vor und beide haben Recht."

n-tv Nachschlag


"Die Riester-Rente wird am 22. September eine neue Bedeutung erhalten, wenn Arbeitsminister Walter Riester in Rente geht."

Michael Glos, CSU


"Stoiber will Armen Beine machen."

Sat.1-Videotext 8.6.02


"...findet ein ökonomischer Gottesdienst statt."

Zeitschrift des Siedlerbundes


"Renate Künasts Biosiegel ist jetzt ein Fall für die gleichnamige Tonne."

BR-Rundschau zum Nitrofen-Skandal


"Das rot-grüne Kabinett widerspricht allen Lehrsätzen der Mathematik: Die Summe von Nullen kann durchaus eine stattliche Zahl erreichen."

Guido Westerwelle, F.D.P.


"Lehrer ist kein Beruf. Lehrer ist eine Diagnose."

Verwaltungsdirektor Michael Conrad


"Mir wurde kurz erklärt, wo Weiden liegt und dass man dort nicht für immer bleiben muss."

Bundesarbeitsrichter Dr. Brühler über seine Anstellung


"Es kann auch ganz belebend sein, wenn man seinen Mann nicht immer sieht."

Familienministerin Christa Stewens


"Wer zwei linke Hände hat, muss die Rechte studieren."

Juristenkritiker


"Eine ruhige Hand kann auch mal einschlafen."

Harald Schmidt über Gerhard Schröder


"Im Osten Deutschlands sind die Flüsse jetzt wieder sauber. Das ändert sich aber, wenn wieder Industrie da ist."

Harald Schmidt


"Es muss nicht besser werden, wenn es anders wird. Wenn es aber besser werden soll, muss es anders werden."

Siegfried Hunsperger, CSU-Ortsvorsitzender Georgenberg


"Fairness und Anstand sind die Unwörter des Jahres für die Weidener SPD."

Oberbürgermeister Hans Schröpf am Aschermittwoch


"In Weiden läuft alles wie geschmiert."

SPD-OB-Kandidat Reinhard Hese am Aschermittwoch


"Ich bedanke mich bei meinen Eltern, dass sie einen so großartigen Menschen aus mir gemacht haben."

Harald Schmidt


"Wir werden prüfen, ob nicht nur die NPD, sondern auch noch der Verfassungsschutz verboten werden muss."

n-tv Nachschlag


"Ich trenne mich wirklich sehr schwer von ihr. Ich habe mich immer schwer von ihr getrennt."

Heinz Schenk über die Deutsche Mark


"Nie in der Geschichte war es leichter, dass so viele Idioten so viel Unsinn so schnell so weit verbreiten können."

Kabarettist in Weiden über das Internet (hoffentlich meint er nicht uns)


"Das war das erste Mal, dass Thomas Gottschalk auf sein Sofa mehr Silikon als Hirn geladen hatte."

Antenne Bayern über "Wetten dass..." am 17.11.01


"Wegen dieses Fotos verliert Angelika 2000 Frauenstimmen und gewinnt 3000 Männerstimmen."

Weidener CSU-Stadtrat über das Bikini-Foto der Stadträtin Angelika Heining


"Das trenne ich konsequent: Beruf und Job"

Frauke Ludewig


"Ich weiß, dass ich 1949 15 war und 1953 18."

Alt-Kanzler Helmut Kohl


"Als ich vor 1 Jahr meine Wahlprognose (15-20%) abgegeben habe, haben mich alle für einen Idioten gehalten. Das hat sich jetzt bestätigt."

Ronald Schill am 23.9.01


"Die 3 Terroristen sind in Deutschland nur dadurch aufgefallen, dass sie ihre Rundfunkgebühren bezahlt haben. Das machen Studenten ansonsten fast nie."

dpa, 12.9.01


"Wer wundert sich da eigentlich, dass dieser Minister ewig Urlaub macht? Er heißt doch schon Nida."

Antenne über Bundesminister Nida-Rümelin


"Der Bundestag ist mal voller, mal leerer - aber immer voller Lehrer!"

Graf Lambsdorff, FDP


"Der Außenminister taucht den ganzen Sommer ab. Der Verteidigungsminister schwimmt. Und die Bundeswehr geht baden."

Guido Westerwelle, FDP


"Für manche ist Urlaub schwierig. Gerhard Schröder, Joschka Fischer - wo sie auch hinfahren - überall ist schon eine Ex."

Harald Schmidt


"Wer zu allem seinen Senf gibt, wird bald selbst zum Würstchen."

Wilhelm Gastinger


"Wir danken der Fliegervereinigung Cockpit für die Einführung des flugzeugfreien Donnerstags."

ÖDP


"Schäuble: "Jeder, der einigermaßen bei Verstand ist, wird dich wählen." - Merkel: "Das reicht nicht, ich brauche die Mehrheit.""

RTL


"Maria Färber erhielt auf Anhieb 219 von 218 abgegebenen Stimmen."

Der Neue Tag, 5.5.01


"Von unseren Importen kommen 90% aus dem Ausland."

US-Präsident George W. Bush


"Gemeinsamkeit von Castor und Trittin? Beide sind längst abgebrannt, strahlen aber immer noch."

RTL


"Es gibt 7 Gründe, warum Trittin im Amt bleibt: Das sind die 7 Minister, die vor ihm gegangen sind."

Guido Westerwelle


"Der Lieblingsfriseur von Angela Merkel ist gestorben. Glücklicherweise hat er eine Schablone hinterlassen."

Mike Krüger


"Was ist Ihr Friseur von Beruf?"

(Nockherberg-)Frage an Angela Merkel


"Wenn wir Männer so wären wie unsere Frauen sich uns wünschen, dann wären wir vermutlich nicht bei unseren Frauen."

Norbert Blüm


"Der Kanzler leitet kein Kabinett - der managt eine Fluchtbewegung."

Armin Halle


"Bei Angela Merkel wird der Titel Kanzlerkandidat zur Frage: Kanzler - kann die dat?"

Jürgen Möllemann


"Wild Thing / he is a Scharping / he makes everything / moving."

Anonymus zu den Kasernenschließungen


"Ausländer, lasst uns mit den Deutschen bitte nicht alleine!"

Plakat bei einer Demonstration gegen Rechtsradikalismus


"Sic transit gloria Ed-mundi."

SPD-Fraktionsvorsitzender Mageth


"Früher traf man Mädchen, die konnten kochen wie deine Mutter. Heute triffst du Mädchen, die können saufen wie dein Vater."

Wochenshow, 20.1.2001


"Lieber etwas mehr Ludwig Erhard - als Schröder Gerhard."

Angela Merkel beim CSU-Landesparteitag


"Russland bietet den USA die aktive Mithilfe beim Auszählen der Stimmen an."

Wladimir Putin


"Entstand Öko-Steuer im Kokain-Rausch?"

MZ zum Kokainfund im Reichstag


"Darum haben die deutschen Bundestagsabgeordneten so weiße Westen."

Antenne Bayern zum Kokainfund im Reichstag


"Ganz gleich, was für ein großer Krieger er ist - ein Häuptling kann die Schlacht nicht gewinnen ohne seine Indianer. Hueck, ich habe gesprochen."

Betriebsratsvorsitzender der Hueck Folien, Pirk


"Spirit of feelings am 7.11.2000 in der Weidener Max-Greger-Halle"

Werbeplakat


"Hier bin ich Rebhuhn, hier darf ich´s sein."

NT-Schlagzeile


"Ein Mann, der 15 Kinder hat, hat sich überzeugt."

Max Reger


"Mit der Expo ist es wie mit dem Ungeheuer von Loch Ness - jeder redet darüber und keiner hat es je gesehen."


"Antworten auf die Frage: Was ist 2 mal 2? - Der Politiker: "Ich verstehe Ihre Frage nicht." - Der Jurist: "Vier, aber ich weiß nicht, ob wir vor Gericht damit durchkommen." - Der Buchhalter: Er schließt zunächst alle Fenster und Türen, sieht sich vorsichtig um und fragt: "Was für eine Antwort wollen Sie hören?" - Der Psychiater: "Weiß ich nicht, aber gut, dass wir darüber geredet haben." - Der Logiker: "Bitte definieren Sie 2 mal 2 präziser!" - Der Ingenieur: "Er zückt seinen Taschenrechner, rechnet ein bisschen und meint schließlich: 3,999999999999999" - Der Mathematiker: Er verzieht sich einen Tag in seiner Stube, kommt dann schließlich freudestrahlend mit einem Stapel Papier an und behauptet: "Das Problem ist lösbar.""


"Immer mehr Menschen sagen: "Ich habe keine Lust mehr auf diesen Lärm, auf diese Menschenmassen. Ich will allein sein, Einsamkeit, ich will Ruhe - ich fahre zur Expo.""

Harald Schmidt


"Prinz Ernst August machte mit "kleinen Geschäften" Schlagzeilen."

Neue Revue


"Zum ersten Mal im Gespräch mit einer Frau kam Bill Clinton bei Angela Merkel nicht auf dumme Gedanken."

RTL


"Wir Bayern sind zwar manchmal grob - aber wir meinen es auch so."

Nockherberg-Starkbieranstich


"Rita Süssmuth - die Meckergeiß und rote Geißel der CDU"

Nockherberg-Starkbieranstich


"Angela Merkel - die Ossibiene mit der Unschuldsmiene und die Zuckerpuppe von der Schwarzgeldtruppe."

Nockherberg-Starkbieranstich


"Für unsere Computer brauchen wir die eigenen Kinder, nicht Inder."

Jürgen Rüttgers über die Green Card


"Die Ehe ist der einzige Unfall, bei dem man erst verbunden und dann verletzt wird."

Georg Thomalla


"Lieber ein Berg Schulden als schwarze Konten."

Frei nach Ex-CSU-Vorsitzendem Theo Waigel


"Fliegen haben kurze Beine."

Frontal-Kienzle über NRW-Flugaffaire


"Neue Begrüßungsmelodie für Helmut Kohl: Glück auf, der Schweiger kommt. - Neue Begrüßungsmelodie für Wolfgang Clement: Über den Wolken muss die Frechheit wohl grenzenlos sein."

Frontal, Hauser und Kienzle


"Können Sie es ausschließen, dass Sie Ihre Frau künftig nicht mehr schlagen?"

Vor solchen Pressefragen fürchtet sich Ministerpräsident Roland Koch (Zitat 21.1.2000)


"Ich bin jetzt 50 Jahre mit der gleichen Frau verheiratet. Da können sich Oskar Lafontaine und Gerhard Schröder eine Scheibe abschneiden."

Altbundeskanzler Helmut Schmidt, SPD


"Angela in Verbindung mit einer Affäre: Wer hätte das gedacht?"

Sat.1-Pannenshow am 1.1.2000 über Angela Merkel und die CDU-Spendenaffäre


"In den Talkshows von heute reden die Leute über das, was sie früher dem Beichtvater verheimlicht hätten."

Spiegel


"Ein Justizminister, der Weiß heißt, in Roth wohnt, von den Schwarzen kommt und kein Grünschnabel ist..."

LG-Vizepräsident Schmidt am 15.11.99


"Verpiss dich, Oskar!"

So spricht ein alter Parteifreund


"Wenn Robert Koch "Junger Wilder" ist, dann möchte ich die "Alten Lahmen" lieber nicht sehen."

Erwin Pelzig, BR 11.6.99


"Joschka Fischer wird seine 4. Frau wieder verlassen, denn jede 4. Frau hat schlechte Zähne."

Wochenshow


"Lieber ein Haus im Grünen - als die Grünen im Haus."

SPD-Ministerpräsident Kurt Beck

 

 

Impressum und Datenschutzerklärung